+
Die Dauerbaustelle, der neue Hauptstadtflughafen BER, beschäftigt zum letzten Mal in diesem Jahr den Aufsichtsrat. Es sollen Möglichkeiten gesucht werden, den Bau zu beschleunigen. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Beschleunigung des Flughafenbaus beschäftigt Aufsichtsrat

Berlin (dpa) - Am Berliner Flughafen Tegel tritt an heute zum letzten Mal in diesem Jahr der Aufsichtsrat der Betreibergesellschaft zusammen. Im Mittelpunkt steht wieder der Bau des neuen Hauptstadtflughafens.

Das Projekt liegt nach Angaben von Flughafenchef Karsten Mühlenfeld drei bis vier Monate hinter dem internen Zeitplan. Bei der Sitzung soll es um Möglichkeiten gehen, den Bau zu beschleunigen, damit möglichst noch 2017 die ersten Flugzeuge abheben können.

Ein neuer Eröffnungstermin wird dem Vernehmen nach aber voraussichtlich nicht verkündet. Auch die Finanzierung des Projekts dürfte die Kontrolleure beschäftigen.

Seit Baubeginn 2006 sind die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen von 2 Milliarden Euro auf 5,4 Milliarden Euro gestiegen. Die Bauherren versuchen, den Kostenrahmen auf 6,9 Milliarden Euro zu erhöhen. Die EU-Kommission wird nach bislang unbestätigten Medienberichten jedoch allenfalls 6,5 Milliarden Euro zulassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Wirtschaft erhöht zum Jahresbeginn die Drehzahl
Wiesbaden (dpa) - Die deutsche Wirtschaft ist mit Schwung ins Jahr 2017 gestartet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs angetrieben vom Bauboom, steigenden …
Deutsche Wirtschaft erhöht zum Jahresbeginn die Drehzahl
Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite
Wer lässt wen zappeln? Das ist die Frage nach den jüngsten Verhandlungen über einen neuen Milliardenkredit für Griechenland. Eine Einigung steht weiter aus - und die Uhr …
Euro-Staaten vertagen Entscheidung über Griechenland-Kredite
Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Frankfurt/Main (dpa) - Deutschland zählt einer Studie zufolge zu den Top-Adressen für ausländische Investoren in Europa. Im vergangenen Jahr investierten Unternehmen aus …
Deutschland ist Topadresse für ausländische Investoren
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen
Wichtige Hürden vor der Auszahlung frischer Kredite an Griechenland sind bereits genommen. Aber ein alter Streit holt die Unterhändler immer wieder ein.
Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen

Kommentare