TUI beschließt Kapitalerhöhung

- Hannover - Der Tourismuskonzern TUI hat am Freitag seine angekündigte Kapitalerhöhung zur geplanten Übernahme der kanadischen Reederei CP Ships beschlossen. Die TUI nehme dadurch rund eine Milliarde Euro ein, teilte das Unternehmen in Hannover mit. Der Kauf von CP Ships soll 1,7 Milliarden Euro kosten. Weitere 700 Millionen Euro will die TUI durch eine Bankenfinanzierung sicherstellen. Mit der Übernahme würde die TUI-Sparte Hapag-Lloyd unter die ersten Fünf der weltweiten Containerschifffahrt aufrücken.

Nach TUI-Angaben wird das Grundkapital durch die Ausgabe von 71,5 Millionen Stückaktien nominal um rund 183 Millionen Euro erhöht. Bisherige Aktionäre könnten für fünf Aktien zwei neue erhalten. Der Bezugspreis betrage 14,20 Euro.

Der Kaufofferte für die Canadian Pacific Ships müssen zwei Drittel der Aktionäre zustimmen. Die Entscheidung der Aktionäre wird im Oktober erwartet. Anschließend würden sich die Kartellbehörden mit der Übernahme befassen.

Mit der Übernahme der CP Ships will der TUI-Konzern sein zweites Standbein neben dem Tourismus ausbauen. Für die Containerschifffahrt werde langfristig enormes Wachstum vorausgesagt, hatte TUI-Chef Michael Frenzel den geplanten Kauf begründet. Die Übernahme von CP Ships solle zudem die Rentabilität des Konzerns nachhaltig stärken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder etwas vorgewagt. Der Dax nahm erneut Tuchfühlung zur Marke von 11.600 Punkten …
Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
München - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kartoffeln in der Kantine so perfekt gelb sind? Branchen-Insider Sebastian Lege erklärt das in einer neuen …
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Gewinnsprung bei Goldman Sachs - die Trump-Rally an den Finanzmärkten füllt der führenden US-Investmentbank zum Jahresende noch einmal kräftig die Kassen. Andere …
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Rückschlag bei Mifa-Rettung
Neue schlechte Nachrichten bei Mifa: Die Zahlungsschwierigkeiten sind so gravierend, dass der Fahrradhersteller seine Lieferverträge nicht einhalten kann. Viele Jobs …
Rückschlag bei Mifa-Rettung

Kommentare