Lawinenabgang im Berchtesgadener Land - Großeinsatz

Lawinenabgang im Berchtesgadener Land - Großeinsatz
+
Die Beschwerden von Bankkunden haben in Deutschland  im Zuge der Finanzkrise deutlich zugenommen.

Beschwerden von Bankkunden haben drastisch zugenommen

München - Im Zuge der Finanzkrise haben die Beschwerden von Bankkunden in Deutschland drastisch zugenommen. Das ergab eine Umfrage des "Münchner Merkur" (Donnerstagausgabe) bei Ombudsstellen der Branche.

Demnach haben sich im vergangenen Jahr 4837 Kunden an den Ombudsmann der privaten Banken gewandt, ein Drittel mehr als im Jahr 2007. Die meisten Beschwerden betrafen demnach das Wertpapiergeschäft. Beim Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken gingen 1696 Beschwerden ein, 28 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Bei den Öffentlichen Banken stieg die Zahl der Kundenbeschwerden 2008 um sechs Prozent auf 593. Von den Sparkassen war keine entsprechende Zahl zu erhalten.

Dominik Müller

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin: Verhandlungen mit Lufthansa über große Teile
Eine Entscheidung ist es noch nicht, aber die Richtung scheint klar: Lufthansa soll bei Air Berlin das größte Stück vom Kuchen haben. Doch der Weg dahin ist noch lang.
Air Berlin: Verhandlungen mit Lufthansa über große Teile
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf
Am Bau und im Gastgewerbe stoßen die Ermittler auf die meisten Mindestlohnverstöße. Am auffälligsten sind Erfurt, Magdeburg und Berlin. Aber reichen die Kontrollen aus?
Ermittler spüren 2433 Mindestlohn-Verstöße auf
Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten
Die Pläne für eine Thyssenkrupp-Stahlfusion sorgen weiter für Zündstoff. Vor allem in der Belegschaft herrscht große Verunsicherung. Betriebsrat und IG Metall lehnen das …
Thyssenkrupp-Stahlfusion bleibt umstritten
WTO hebt Prognose für Wachstum des Welthandels deutlich an
Genf (dpa) - Der Welthandel wächst in diesem Jahr nach einer neuen Prognose der Welthandelsorganisation (WTO) fast dreimal so stark wie 2016 und deutlich stärker als …
WTO hebt Prognose für Wachstum des Welthandels deutlich an

Kommentare