Besonders innovativ: EU lobt deutsche Firmen

Brüssel - Die deutsche Industrie ist einem neuen EU-Bericht zufolge die erfinderischste in ganz Europa. Auf dem letzten Platz liegt ein Land aus dem Osten. Wie die Wertung zustande kommt:

80 Prozent der deutschen Unternehmen haben in den vergangenen drei Jahren neue oder stark verbesserte Produkte oder organisatorische Neuerungen eingeführt. Das geht aus einem Länder-Bericht zur Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie hervor, den die EU-Kommission am Freitag in Brüssel vorgelegt hat.

Schlusslicht ist demnach Lettland, wo der Anteil innovativer Unternehmen bei 25 Prozent lag. Insgesamt wachse die Wirtschaft in der EU langsam, hieß es. “Die europäische Industrie ist gut aufgestellt und durchaus wettbewerbsfähig. Der Aufschwung verliert aber an Tempo“, sagte EU-Kommissar Antonio Tajani.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Statistisches Bundesamt legt Erwerbstätigenzahlen vor
Wiesbaden (dpa) - Die gute Konjunktur sorgt für Rekorde am deutschen Arbeitsmarkt. Im ersten Quartal stieg die Zahl der Erwerbstätigen gemessen am Vorjahreszeitraum um …
Statistisches Bundesamt legt Erwerbstätigenzahlen vor
Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt
Fast ein Vierteljahrhundert waren die meisten mit Nafta zufrieden - dann kam Donald Trump. Die Nordamerikanische Freihandelszone muss auf Druck des US-Präsidenten neue …
Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt
Wohnmobile werden in Deutschland immer beliebter
In die Freizeitfahrzeuge halten jetzt immer mehr elektronische Helfer Einzug - von der Rückfahrkamera bis zum Abstandswarner. Deutschlands Versicherer halten das …
Wohnmobile werden in Deutschland immer beliebter
Ministerin Barley droht mit Frauenquote für Vorstände
Die Leitung von Unternehmen ist immer noch überwiegend Männerdomäne. Eine Pflicht für Firmen, ihre Vorstände ausgeglichen zu besetzen, gibt es nicht. Jetzt ist sie …
Ministerin Barley droht mit Frauenquote für Vorstände

Kommentare