+
Der Ifo-Index gilt als wichtigster Frühindikator der deutschen Wirtschaft. Foto: Sebastian Widmann

Bessere Stimmung in der deutschen Wirtschaft

München (dpa) - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Mai deutlich aufgehellt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg gegenüber dem Vormonat um 1,0 auf 107,7 Punkte, wie das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung mitteilte.

Die befragten Unternehmen schätzten sowohl ihre aktuelle Geschäftslage als auch ihre Geschäftsaussichten für das kommende halbe Jahr besser ein.

Der Lage-Index kletterte von 113,2 auf 114,2 Punkte. Der Index für die Geschäftserwartungen stieg von 100,5 auf 101,6 Punkte. Der Ifo-Index gilt als wichtigster Frühindikator der deutschen Wirtschaft. Er wird monatlich aus der Befragung von rund 7000 Unternehmen aus Industrie, Handel und Bauwirtschaft ermittelt.

Ifo-Index Zeitreihen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Metro verkauft Supermarkttochter Real an Finanzinvestor
Es gab ein monatelanges Tauziehen. Nun hat der Handelskonzern Metro endlich den Verkauf seiner angeschlagenen Supermarktkette Real unter Dach und Fach gebracht.
Metro verkauft Supermarkttochter Real an Finanzinvestor
Coronavirus-Folgen schlagen am Aktienmarkt durch
Frankfurt/Main (dpa) - Eine Umsatzwarnung von Apple hat die euphorischen Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
Coronavirus-Folgen schlagen am Aktienmarkt durch
Rente mit 58: Früher in den Ruhestand - das müssen Sie beachten
Rente mit 58 Jahren: Wir sagen Ihnen, was Sie beim Ruhestand beachten müssen - und wie der frühe Ausstieg aus dem Berufsleben gelingen kann.
Rente mit 58: Früher in den Ruhestand - das müssen Sie beachten
Agrarministerin Klöckner verteidigt strengere Düngeregeln
Deutschland steht unter Druck aus Brüssel, beim Grundwasserschutz nachzusteuern. Bund und Länder arbeiten deswegen an weiteren Düngebeschränkungen, auch wenn bei …
Agrarministerin Klöckner verteidigt strengere Düngeregeln

Kommentare