+
Viele Gastwirte nutzen den Bezahlsender Sky zur Übertragung von Fußballspielen.

Ab Januar

Sky einigt sich mit Gaststätten im Streit über Preiserhöhungen

München - Der Bezahlsender Sky Deutschland hat sich im Streit über Preiserhöhungen mit den deutschen Gastwirten geeinigt, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

In einem Kooperationsvertrag mit den Mitgliedern des Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) seien Rabatte und weitere Leistungen für die Wirte festgelegt worden, teilte das Unternehmen am Montag in München mit. Unter anderem sollen Gaststätten einen weiteren Receiver sowie Unterstützung bei Werbemaßnahmen erhalten können. Die neuen Konditionen gelten ab dem 1. Januar 2014. Die Rabatte auf die im Sommer neu festgelegten Preise betragen je nach Betriebsgröße zwischen 100 und 400 Euro pro Jahr.

Sky Deutschland hatte im Juli ein neues Preismodell eingeführt, das bei vielen Sportbars zu deutlich höheren Kosten führte. Der Sender hält unter anderem die Rechte für Live-Übertragungen der Fußball-Bundesliga.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
New York (dpa) - Zehntausende Dokumente mit sensiblen Daten großer Autohersteller sind laut einem Zeitungsbericht vorübergehend öffentlich im Internet aufgetaucht.
Bericht: Datenleck bei Autobauern - auch VW betroffen
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Die sogenannte Umweltprämie - ein Zuschuss für Kunden beim Kauf eines sauberen Autos - sollte ein Mittel sein, um den Anteil älterer und schmutziger Dieselwagen auf den …
Über 200.000 Autokäufer nutzen Umweltprämie
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
Es gebe keinen Zweifel, "dass mir sehr viel an der Bahn liegt", sagt Verkehrsminister Scheuer. Er wolle mithelfen, dass mehr Menschen und Güter auf der Schiene befördert …
Minister will Bahn bei Verkehrssteigerung unterstützen
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel
Wegen des Zollstreits dürfte die Zukunft des globalen Handels im Mittelpunkt der G20-Konferenz stehen. Der Gastgeber steckt gerade selbst in der Klemme und muss um …
G20-Finanzminister beraten über Arbeit und Handel

Kommentare