+
Hat laut BGH eine marktbeherrschende Stellung: der Energiekonzern E. ON .

BGH: E.ON hat marktbeherrschende Stellung auf dem Strommarkt

Karlsruhe/Düsseldorf - Der Bundesgerichtshof (BGH) hat einer weiteren Ausdehnung des größten deutschen Energiekonzerns E.ON auf dem heimischen Markt einen Riegel vorgeschoben.

E.ON habe zusammen mit RWE in Deutschland eine marktbeherrschende Stellung, heißt es in der am Dienstag verkündeten Entscheidung. Mit dieser Begründung untersagte der BGH-Kartellsenat dem Unternehmen eine Minderheitsbeteiligung an den Stadtwerken Eschwege. Das Urteil wird Auswirkungen auf weitere Fusionspläne des Konzerns haben.

E.ON verwies in einer ersten Reaktion darauf, das Urteil beruhe auf der Lage des Jahres 2003. “Die Energielandschaft hat sich schon deutlich geändert“, sagte ein Konzernsprecher in Düsseldorf der dpa am Dienstag. Auf den Ebenen Erzeugung, Verteilung und Endkundengeschäft sei einiges in Bewegung gekommen. So habe E.ON mit der EU die Abgabe von Höchstspannungsnetzen und Kraftwerkskapazitäten vereinbart.

Nach den Worten des Karlsruher Gerichts verfolgen E.ON und RWE als Marktführer die Strategie, an zahlreichen Stadtwerken und sonstigen Stromversorgern Minderheitsbeteiligungen zu erwerben, um so ihre Absatzgebiete zu sichern. Zusammen halten sie nach BGH-Angaben schon jetzt Beteiligungen an mehr als 200 Unternehmen. “Zusätzliche Beteiligungen würden den Wettbewerb einschränken“, entschied der BGH. Damit bestätigte das Gericht eine Verfügung des Bundeskartellamts.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück

Kommentare