Großbrand in Oberau: Familie verliert ihre Wohnung

Großbrand in Oberau: Familie verliert ihre Wohnung
+
Der Bundesgerichtshof beschäftigt sich mit den Folgen einer fristlosen Kündigung. Foto: Andrea Warnecke

Fristlos vs. ordentlich

BGH urteilt am 19. September zu Kündigung wegen Mietschulden

Karlsruhe (dpa) - Der Rausschmiss von Mietern, die ihre Miete nicht bezahlt haben, beschäftigt seit Mittwoch den Bundesgerichtshof (BGH). Zentrale Frage ist, ob es geht, dass der Vermieter bei Mietschulden fristlos und gleichzeitig auch noch ordentlich kündigt.

Laut Deutschem Mieterbund ist das gängige Praxis, um sicherzustellen, dass der Mieter tatsächlich ausziehen muss. Ihr Urteil wollen die Richter am 19. September verkünden, wie der Senat nach der Verhandlung in Karlsruhe bekanntgab. (Az. VIII ZR 231/17 u.a.)

Größerer Zahlungsverzug erlaubt die fristlose Kündigung. Begleicht der säumige Mieter seine Schulden innerhalb einer Schonfrist von zwei Monaten, darf er allerdings bleiben - die Nachzahlung macht die fristlose Kündigung unwirksam. Die meisten Vermieter sprechen deshalb die ordentliche Kündigung mit mehreren Monaten Kündigungsfrist gleich mit aus. Diese gilt, auch wenn die Schulden beglichen werden.

Eine Kammer des Landgerichts Berlin hat die Räumungsklagen zweier Vermieter abgewiesen. Die Richter dort meinen, dass mit der fristlosen Kündigung das Mietverhältnis erlischt. In der Schonfrist gebe es also gar kein Mietverhältnis, das ordentlich gekündigt werden könne. Diese Auffassung widerspricht der Rechtsprechung des BGH.

Die Vorsitzende Richterin Rhona Fetzer sagte, der Senat habe die Rechtslage noch einmal intensiv geprüft. Im Moment tendieren die Richter allerdings dazu, die Landgerichts-Urteile aufzuheben.

Die BGH-Anwälte der Vermieter argumentierten, es könne nicht sein, dass der Mieter einen Grund liefere, der zur fristlosen Kündigung berechtige, und der Vermieter dann nicht einmal ordentlich kündigen könne. Aufseiten der Mieter wurde die Frage aufgeworfen, ob der Vermieter wirklich die Möglichkeit brauche, beide Kündigungsarten zu kombinieren. Er könne sich von vorneherein für eine entscheiden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Porsche SE steigert Gewinn trotz Audi-Bußgeld deutlich
Die VW-Dachgesellschaft steigert dank der guten Geschäfte des Autobauers ihren Gewinn. Doch die Unsicherheit rund um das Thema Diesel ist weiterhin hoch.
Porsche SE steigert Gewinn trotz Audi-Bußgeld deutlich
Frank Thelen aus der „Die Höhle der Löwen“-Jury : Diese fünf Fehler machen Gründer 
Manche Unternehmensgründer in der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) leiden unter Realitätsverlust. Und das ist nicht der einzige Fehler, den sie machen, schreibt …
Frank Thelen aus der „Die Höhle der Löwen“-Jury : Diese fünf Fehler machen Gründer 
Warnstreik: Eurowings-Flüge in Düsseldorf fallen aus
Der Tarifkonflikt bei Eurowings hat am Dienstag die Planungen von zahlreichen Urlaubern und Geschäftsreisenden durcheinandergebracht. Etliche Maschinen der …
Warnstreik: Eurowings-Flüge in Düsseldorf fallen aus
Polizisten trauen ihren Augen kaum - heftige Entdeckung vor Lidl-Filiale
Das kann doch nicht wahr sein: Polizisten machten jetzt vor einer Discounter-Filiale von Lidl eine unglaubliche Entdeckung - und trauten ihren Augen kaum. 
Polizisten trauen ihren Augen kaum - heftige Entdeckung vor Lidl-Filiale

Kommentare