Bier aus Bayern legt beim Marktanteil zu

- München - Jede zweite Brauerei in Deutschland sitzt in Bayern. Doch lag die Zahl Ende 2003 bei nur noch 50,6 Prozent. Vor zehn Jahren waren es noch 58 Prozent. Zwei Brauereien weniger als vor Jahresfrist, nämlich 641 Betriebe, zählte das Statistische Landesamt. Allerdings sieht der Bayerische Brauerbund die Entwicklung gelassen.

<P>Selbst bei Übernahmen würden in den meisten Fällen Braustätten nicht mehr geschlossen, sondern weiterbetrieben, wie Geschäftsführer Walter König gegenüber unserer Zeitung erläutert. Man setze auf "starke regionale Marken". Das habe die Erhaltung der entsprechenden Betriebe zur Folge. Auch ausländische Investoren stärken übernommene regionale Marken.<BR><BR>Beim Bierausstoß haben die Bayern überdies kräftig zugelegt: Mit einem Zuwachs um 1,8 Prozent auf 22,9 Millionen Hektoliter erreichten sie einen Marktanteil von 21,7 Prozent. Damit sind sie den traditionell vorn liegenden Nordrhein-Westfalen auf den Fersen. Deren Brauereien setzten 6,7 Prozent weniger ab, und kommen nun auf einen 25,3 Prozent Marktanteil.<BR><BR>Experten sehen für den starken Zuwachs in Bayern die traditionell hohe Mehrwegquote im Freistaat und die Einführung des Dosenpfands als Grund. Walter König bestätigt dies, nennt aber mit dem heißen Sommer noch eine weitere Ursache für die positive Entwicklung.<BR><BR>Als Folge des Dosenpfands beobachtet auch er eine andere Tendenz: Die Abkehr vom Bier. Die billigen Dosen blieben zunächst im Regal, deren Konsumenten stiegen auf andere Getränke im Wegwerfbehälter um: Spirituosen, Saft und Wein im Tetrapack seien die Gewinner. Doch ein Teil kehrte inzwischen zum Bier zurück - in der Pfandflasche.<BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax legt leicht zu
Am deutschen Aktienmarkt geht es wieder ein bisschen bergauf. Die Rede der britischen Premierministerin vom Vortag hat die Gemüter etwas beruhigt.
Dax legt leicht zu
Deutsche Bank streicht Boni für Top-Manager zusammen
Deutschlands größtes Geldhaus räumt auf - das kostet und soll auch an der Führungsebene nicht spurlos vorbeigehen. Der Bonustopf für 2016 fällt bei der Deutschen Bank …
Deutsche Bank streicht Boni für Top-Manager zusammen
Mifa-Sanierung in Eigenverwaltung gescheitert
Magdeburg (dpa) - Die Zukunft des traditionsreichen Fahrradherstellers Mifa und seiner rund 500 Arbeitsplätzen ist unsicherer den je. Der Versuch, die Firma in …
Mifa-Sanierung in Eigenverwaltung gescheitert
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013
Wiesbaden - Der Ölpreis steigt. Verbraucher mussten fürs Tanken und für Heizöl Ende 2016 tiefer in die Tasche greifen. Das beschleunigt den Preisauftrieb in Deutschland.
Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013

Kommentare