+
Der Preis für den leckeren Gerstensaft stieg in der Gastronomie seit Anfang 2007 um durchschnittlich 5,1 Prozent an.

Bierpreise in Lokalen deutlich gestiegen

Wiesbaden/Nürnberg - Bier ist in Lokalen seit Anfang 2007 deutlich teurer geworden. Der Bierpreis im Ausschank legte bis zum September dieses Jahres um durchschnittlich 5,1 Prozent zu, teilte das Statistische Bundesamt anlässlich der Fachmesse für Brau- und Getränkewirtschaft in Nürnberg am Dienstag mit.

Im Laden stiegen die Preise trotz höherer Energie- und Rohstoffkosten nur um 3,3 Prozent und damit deutlich geringer als die allgemeinen Verbraucherpreise, die in dem Zeitraum 4,7 Prozent zulegten. Die Preiszurückhaltung der Bierbrauer im Handel könnte nach Einschätzung der Statistiker mit der seit mehr als zehn Jahren sinkenden Nachfrage zusammenhängen.

Auch für 2008 sei bislang keine Absatzsteigerung für Bier abzusehen, teilte das Amt unter Hinweis auf die vorliegenden Quartalsergebnisse mit. Im vergangenen Jahr war der Bierabsatz nach einem von der Fußball-WM bedingten Zwischenhoch um 2,7 Prozent auf knapp 104 Millionen Hektoliter gesunken. Gut 85 Prozent des Bieres aus der deutschen Produktion mit ihren rund 1300 Braustätten sind für den Inlandsverbrauch bestimmt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotsen kritisieren Airlines und Flugsicherung
Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Fluglotsen wollen nicht für die zahlreichen Verspätungen und Flugausfälle in diesem Sommer verantwortlich gemacht werden.
Lotsen kritisieren Airlines und Flugsicherung
Dax-Anleger warten auf Ergebnisse des Trump-Putin-Gipfels
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax ist ohne große Bewegung in die neue Woche gestartet. Der deutsche Leitindex pendelte um seinen Schlusskurs vom Freitag und lag zuletzt …
Dax-Anleger warten auf Ergebnisse des Trump-Putin-Gipfels
Nichts mit schneller Lieferung? Bei Amazon wird am „Prime Day“ gestreikt
Beim „Prime Day“ will Amazon treue Kunden mit Rabatten bombardieren. Bei der Lieferung könnte es aber haken: An sechs deutschen Amazon-Standorten wird gestreikt.
Nichts mit schneller Lieferung? Bei Amazon wird am „Prime Day“ gestreikt
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Nach einer Verlustserie und einem eiligen Chefwechsel überrascht die Deutsche Bank mit guten Nachrichten. Der Gewinn im zweiten Quartal fällt deutlich höher aus als …
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.