Mit Bier-Stammwürze zum Erfolg

- Dachau - Die Gran-Malt GmbH mit Sitz in Bergkirchen bei Dachau erhält den Hauptpreis des Bayerischen Gründerpreises, der mit 10 000 Euro dotiert ist. Damit wird die oberbayerische Firma Gran-Malt für die Entwicklung haltbarer Bier-Stammwürze zur Herstellung alkoholfreier Getränke ausgezeichnet. Dies teilte der Sparkassenverband Bayern als Organisator des Wettbewerbs gestern in Nürnberg mit.

<P>Das von Gran-Malt-Gründer Gerhard Kamil erfundene Verfahren wandelt die Bier-Stammwürze in haltbare Malzgranulate um. Damit können alkoholfreie Malzgetränke hergestellt werden. Kamil hat insbesondere den Markt der islamischen Länder im Visier. Dort herrsche starke Nachfrage nach alkoholfreien Malz- und Biermischgetränken, die mit dem neuen Rohstoff auch ohne Brauereikenntnisse hergestellt werden könnten.<BR><BR>In der Kategorie "Aufsteiger" gewann das Nürnberger Ingenieurbüro Envi Con & Plant Engineering GmbH. Für sein Lebenswerk wurde der mittelfränkische Tee-Unternehmer Hans Wedel (76) aus Vestenbergsgreuth geehrt. Er hat die Martin Bauer GmbH zu einem international führenden Kräuter- und Früchtetee-Produzenten ausgebaut. Das Unternehmen ist Industriepartner bekannter Marken wie Messmer und Milford.<BR><BR>Gran-Malt wurde ebenso wie der Zweitplatzierte, die MusicTrace GmbH (Erlangen), die neue Verfahren für die Rundfunk-Beobachtung entwickelt, für den Deutschen Gründerpreis nominiert, der am 21. Juni verliehen werden soll. <BR></P><P><BR> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Regierung widerspricht sich im Handelsstreit mit China
Nach der verbalen Aufrüstung der vergangenen Wochen gehen Washington und Peking auf Entspannungskurs. Doch amerikanische Regierungsvertreter widersprechen sich. Es ist …
US-Regierung widerspricht sich im Handelsstreit mit China
US-Finanzminister bestätigt: Strafzölle ausgesetzt
Die USA und China verzichten vorerst auf gegenseitige Strafzölle. US-Finanzminister Steven Mnuchin sagte am Sonntag dem US-Nachrichtensender Fox News, beide Länder …
US-Finanzminister bestätigt: Strafzölle ausgesetzt
Berliner Flughafen: Jetzt wackelt auch der nächste Eröffnungstermin 2020
Eigentlich sollte es auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens jetzt zügig vorangehen - den Eröffnungstermin 2020 vor Augen. Berichte von Prüfern und Zuständigen für …
Berliner Flughafen: Jetzt wackelt auch der nächste Eröffnungstermin 2020
Chef des südkoreanischen Mischkonzerns LG gestorben
Seoul (dpa) - Der Vorsitzende des südkoreanischen Mischkonzerns LG, Koo Bon Moo, ist tot. Koo, der sich in den vergangenen Monaten mehreren Gehirnoperationen unterzogen …
Chef des südkoreanischen Mischkonzerns LG gestorben

Kommentare