+
Voraussichtlich bis zum nächsten Sommer müssen Verbraucher zwischen 30 und 50 Cent mehr für den Bierkasten ausgeben.

Biertrinkern drohen 2011 saftige Preiserhöhungen

Nürnberg - Deutschen Biertrinkern drohen im kommenden Jahr saftige Preiserhöhungen. Denn: Die Bierkästen werden mehr kosten.

Lesen Sie dazu:

Alkoholkonsum: Staat kassiert Milliarden

Voraussichtlich bis zum nächsten Sommer müssten Verbraucher zwischen 30 und 50 Cent mehr für den Bierkasten ausgeben, kündigte der Verband der Privaten Bauereien Bayern am Dienstag am Rande der Nürnberger Getränkemesse Brau Beviale an. Auch größere Brauereien könnten sich dem nicht entziehen. “Der wirtschaftliche Spielraum ist für kleine und große Brauereien eng“, sagte Verbandspräsident Gerhard Ilgenfritz. Der Grund sei eine Kostenexplosion bei Braugerste und Malz um 70 bis 80 Prozent. Die Bauern bauten lieber Energierohstoffe als Braugerste und Malz an.

Das Lieblings-Bier der Deutschen

Die Bier-Hitliste: Diese Marken sind am beliebtesten

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
Washington - Kurz nach ihrem Amtsantritt hat die neue US-Regierung klar gemacht, dass sie im Verhältnis zu China keinem Streit aus dem Weg gehen wird:
Trump geht auf Konfrontationskurs zu Peking
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
Brüssel - Das europäisch-kanadische Handelsabkommen Ceta hat die nächste Hürde genommen. Der zuständige Ausschuss im Europaparlament stimmte am Dienstag für den …
EU-Handelsausschuss macht Weg für Ceta frei
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
München - Europa droht nach Einschätzung von BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler wegen verschärfter Regulierung ein großes Bankensterben.
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand
Machtwechsel bei Etihad: Konzernchef James Hogan verlässt die arabische Airline. Nun überprüft der Air-Berlin-Großaktionär auch seine Beteiligungen an anderen …
Etihad-Chef Hogan geht - Beteiligungen auf dem Prüfstand

Kommentare