"Bild": Mehrzahl der Bahnhöfe künftig ohne Ansagen

Berlin - Die Bahn will nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung auf 4500 der insgesamt 5400 Bahnhöfe in Deutschland keine regulären Lautsprecher-Ansagen mehr machen. Auf kleinen Bahnhöfen solle es nur noch Durchsagen bei Verspätungen, Gleisänderungen oder einer neuen Reihenfolge der Wagen geben.

Hintergrund seien die von den Regulierungsbehörden vorgeschriebenen einheitlichen Standards für Ansagen auf allen Bahnhöfen. Die Bahn habe Schwierigkeiten, diese umzusetzen, da die Fahrdienstleiter, die auch Schranken und Signale bedienten, häufig überlastet seien und deshalb Ansagen ausfielen.

Auf kleinen Bahnhöfen wolle die Bahn in den nächsten Jahren elektronische Laufbänder installieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Nach drei Jahrzehnten bekommen die Lufthansa-Jets jetzt ein neues Design. Und: Nicht nur der Außenanstrich soll sich ändern.
Neues Design - So sehen die Lufthansa-Jets bald nicht mehr aus
Wassersportmesse "boot" in Düsseldorf gestartet
Düsseldorf (dpa) - Die weltgrößte Wassersportmesse "boot" hat am Morgen in Düsseldorf geöffnet. Bis zum 28. Januar werden zu der Messe rund um den Wassersport mehr als …
Wassersportmesse "boot" in Düsseldorf gestartet
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Hameln/Bonn (dpa) - Die Bausparkasse BHW hat ihr Sparer-Neugeschäft nach einem Einbruch wieder stabilisiert. 2017 sei es nach vorläufigen Zahlen um etwa ein Prozent auf …
Bausparkasse BHW mit leichtem Wachstum im Spargeschäft
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen
Die Deutsche Umwelthilfe hält es für einen Skandal, dass VW-Diesel mit Schummel-Software noch immer durch Städte mit hoher Luftverschmutzung fahren dürfen. Vor Gericht …
Umwelthilfe verklagt Städte: VW-Schummel-Diesel stilllegen

Kommentare