Bill Gates verabschiedet sich als "Chef-Visionär"

Las Vegas - Mit seiner letzten Eröffnungsrede auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Microsoft-Mitgründer Bill Gates den für Sommer 2008 angekündigten Rückzug aus dem operativen Geschäft des Softwarekonzerns eingeläutet.

Noch einmal nahm Gates am Sonntagabend (Ortszeit) auf der größten amerikanischen Messe für Unterhaltungselektronik die traditionelle Rolle des Chef- Visionärs der Computer-Industrie ein. Er präsentierte unter anderem einen neuartigen Computer für den Einsatz im Auto sowie neu entwickelte Computer-Handys.

Künftig will Gates sich vorwiegend in seiner gemeinsam mit seiner Frau gegründeten Stiftung, die Bill & Melinda Gates Foundation engagieren, die gegen Armut und Krankheiten wie Malaria und Aids kämpft.

Seit er erstmals 2001 über die digitale Dekade sprach, habe sich die Technologie mit atemberaubender Geschwindigkeit zum zentralen Weg dafür entwickelt, wie wir arbeiten, lernen und spielen. "Aber in vielen Fällen stehen wir noch völlig am Anfang der Transformation, die Software ermöglichen wird", sagte Gates. In der kommenden digitalen Dekade werde Technologie das Leben reichhaltiger und produktiver machen und mehr kommunikative Möglichkeiten schaffen.

Zu den künftigen Schlüssel-Elementen von Software-Entwicklungen werden auch intuitive und "natürliche" Bedienmöglichkeiten über Berührung oder Sprache zählen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare