Billigflieger dba darf den Namen behalten

- Hamburg/München - Die Fluggesellschaft "dba" darf ihren Namen nach einer Entscheidung des Hamburger Landgerichts weiterhin benutzen. Das Gericht wies am Dienstag eine Unterlassungsklage der Deutschen Bahn ab. Diese sieht ihre eigene Marke DB verletzt und wollte der Fluggesellschaft die Nutzung des Namens untersagen lassen. Schiene und Luft seien jedoch so unterschiedlich, dass keine Verwechslungsgefahr bestehe, entschied die zuständige zwölfte Kammer. DB werde automatisch mit dem Schienenverkehr in Verbindung gebracht, nicht mit einem Luftfahrtunternehmen. Die dba begrüßte das Urteil. "Wir sind hoch erfreut", sagte ein Sprecher in München. Man habe aber mit einer positiven Entscheidung gerechnet. "Die dba ist eine pünktliche Airline, da gibt es keine Verwechslungsgefahr", meinte er in Anspielung auf Verspätungen bei der Bahn.

<P>Die von dem Nürnberger Textilunternehmer Hans Rudolf Wöhrl gesteuerte einstige Deutsche BA setzt seit April 2002 vor allem auf innerdeutsche Flugverbindungen. Bedient werden München, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf und Köln/Bonn. Hinzu kommen neuerdings Flüge nach Nizza und Ibiza.<BR>Besonders schmerzlich für die Bahn und ihren häufig kritisierten Chef Hartmut Mehdorn: Hans Rudolf Wöhrl, der die damalige British-Airways-Tochter von ihrer englischen Mutter aufgekauft und binnen Jahresfrist saniert hat, grift die Bahn bei ihrer ehemaligen Kernkompetenz an: Der Pünktlichkeit. Anders als die größere Lufthansa müssen seine Flieger nach verspäteten Zubringerflügen niemals Maschinen warten lassen, weil dba einzelne Strecken ohne Anschluss bedient. <BR>Sogar den kostenlosen Bordservice ließ Wöhrl wieder einführen. Das abzurechnen war ihm zu teuer. Und seine Belegschaft, die zur Senierung auf 21 Prozent des Gehalts verzichtet hatte, hat Grund zur Freude. Ab Juli gibt es wieder volles Gehalt. <BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare