+
Ilse Aigner will für mehr Transparenz auf dem Öko-Lebensmittelmarkt sorgen

Bio-Produkte: Aigner für schärfere Kontrollen

Nürnberg - Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) hat sich für europaweit schärfere Kontrollen bei Bioprodukten ausgesprochen.

Immer mehr Verbraucher legten bei ökologisch erzeugten Lebensmitteln Wert auf besonders hohe Qualität. „Mit Gesetzen und strengen Kontrollen schaffen wir die nötige Sicherheit und Transparenz“, betonte Aigner am Montag im Vorfeld der Nürnberger Messe Biofach, der weltgrößten Messe für Bioprodukte. „Wer als Verbraucher bereit sei, mehr zu bezahlen, solle auch mehr dafür bekommen“, unterstrich Aigner. Die Messe findet vom 13. bis 16. Februar in Nürnberg statt.

Die Ministerin bedauerte zugleich, dass Deutschland bei Bio-Lebensmitteln immer noch auf Importe angewiesen sei. „Unser Ziel muss es sein, die Nachfrage nach Bioprodukten so weit es geht selbst zu bedienen“, unterstrich Aigner. Im Biomarkt stecke ein großes Potenzial für Bauern, das genutzt werden sollte. Die Bundesregierung werde daher die Umstellung auf Ökolandbau von 2014 an noch stärker finanziell fördern. Auch die Bundesländer sollten attraktive Förderangebot machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare