Bioenergie-Bauern die Ölscheichs von morgen

- Berlin - Landwirtschaftsministerin Renate Künast (Grüne) setzt angesichts steigender Ölpreise auf den Ausbau von Bioenergie. Bauern könnten die "Ölscheichs von morgen" werden, wenn das Potenzial nachwachsender Rohstoffe in Deutschland stärker genutzt würde, sagte Künast bei Vorlage des Ernteberichts.

<P>Im ländlichen Raum entstünden so neue Einkommensquellen und zehntausende Arbeitsplätze. Auch im Zuge der neuen EU-Agrarpolitik und der von 2005 an geltenden neuen Förderbedingungen sollten sich Landwirte Einkommensquellen jenseits der Nahrungsmittelproduktion erschließen. Im Bioenergie-Sektor seien 2003 rund 1,3 Milliarden Euro umgesetzt und 1,5 Milliarden investiert worden. Schon jetzt seien durch Produktion und Nutzung von Bioenergie-Trägern wie Getreide, Holz oder Rüben rund 50 000 Arbeitsplätze geschaffen worden, sagte Künast.<BR><BR>Wie zuvor der Bauernverband geht auch Künast für dieses Jahr von überdurchschnittlichen Ernteergebnissen bei Getreide und stabilen Verbraucherpreisen aus. Die Ministerin ist sogar optimistischer: Sie geht mit Blick auf vorläufige Zahlen von einer Rekordernte von 50,1 Millionen Tonnen über dem Bestwert von 2001 (49,7 Mio.) aus. Der Bauernverband hatte kürzlich gut 48 Millionen Tonnen genannt. Künast zufolge ist das Ergebnis vor allem Folge von Ertragssteigerungen. Für Verbraucher werde sich die Rekordernte kaum auswirken, bei Obst und Frischgemüse sei wegen des Angebots mit stabilen Preisen zu rechnen.<BR><BR>Nach Hochwasser 2002 und Dürre 2003 konnten die Landwirte damit erstmals wieder eine gute Ernte eingefahren. Die große Getreideernte habe jedoch zu hohem Preisdruck für Landwirte geführt, bestätigte Künast. Die Erzeugerpreise bewegten sich zwischen 7 und 15 Prozent unter dem Vorjahresniveau.</P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-BMW-Mann soll Audi sichern - Bürgermeister bittet Merkel um Hilfe
Er soll die vielen Probleme in Ingolstadt lösen: Der ehemalige BMW-Vorstand Markus Duesmann (50) ist zum neuen Audi-Chef berufen worden. 
Ex-BMW-Mann soll Audi sichern - Bürgermeister bittet Merkel um Hilfe
Dax verteidigt hohes Niveau
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag weitere Gewinne verbucht. Positive Signale im US-chinesischen Handelsstreit stützten den deutschen Leitindex.
Dax verteidigt hohes Niveau
EIB schränkt Förderung fossiler Energien ein
Der Chef der Europäischen Investitionsbank (EIB), Werner Hoyer, bezeichnete sie einst als "letzten unentdeckten Schatz" der EU. Ende 2021 wird die milliardenschwere …
EIB schränkt Förderung fossiler Energien ein
Ex-BMW Manager Duesmann wird Audi-Chef
Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine Tage schon gezählt. Der Nachfolger kommt von der Konkurrenz in München und hat in …
Ex-BMW Manager Duesmann wird Audi-Chef

Kommentare