Bioenergie-Bauern die Ölscheichs von morgen

- Berlin - Landwirtschaftsministerin Renate Künast (Grüne) setzt angesichts steigender Ölpreise auf den Ausbau von Bioenergie. Bauern könnten die "Ölscheichs von morgen" werden, wenn das Potenzial nachwachsender Rohstoffe in Deutschland stärker genutzt würde, sagte Künast bei Vorlage des Ernteberichts.

<P>Im ländlichen Raum entstünden so neue Einkommensquellen und zehntausende Arbeitsplätze. Auch im Zuge der neuen EU-Agrarpolitik und der von 2005 an geltenden neuen Förderbedingungen sollten sich Landwirte Einkommensquellen jenseits der Nahrungsmittelproduktion erschließen. Im Bioenergie-Sektor seien 2003 rund 1,3 Milliarden Euro umgesetzt und 1,5 Milliarden investiert worden. Schon jetzt seien durch Produktion und Nutzung von Bioenergie-Trägern wie Getreide, Holz oder Rüben rund 50 000 Arbeitsplätze geschaffen worden, sagte Künast.<BR><BR>Wie zuvor der Bauernverband geht auch Künast für dieses Jahr von überdurchschnittlichen Ernteergebnissen bei Getreide und stabilen Verbraucherpreisen aus. Die Ministerin ist sogar optimistischer: Sie geht mit Blick auf vorläufige Zahlen von einer Rekordernte von 50,1 Millionen Tonnen über dem Bestwert von 2001 (49,7 Mio.) aus. Der Bauernverband hatte kürzlich gut 48 Millionen Tonnen genannt. Künast zufolge ist das Ergebnis vor allem Folge von Ertragssteigerungen. Für Verbraucher werde sich die Rekordernte kaum auswirken, bei Obst und Frischgemüse sei wegen des Angebots mit stabilen Preisen zu rechnen.<BR><BR>Nach Hochwasser 2002 und Dürre 2003 konnten die Landwirte damit erstmals wieder eine gute Ernte eingefahren. Die große Getreideernte habe jedoch zu hohem Preisdruck für Landwirte geführt, bestätigte Künast. Die Erzeugerpreise bewegten sich zwischen 7 und 15 Prozent unter dem Vorjahresniveau.</P><P> </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern
Nach drei ergebnislosen Verhandlungsrunden bei der Post hat Verdi zum Warnstreik aufgerufen. Betroffen war die Zustellung von Briefen und Paketen in fünf Bundesländern. …
Warnstreiks bei der Post in fünf Bundesländern
Kretschmann: Fahrverbote sind ohne Plaketten nicht zu regeln
Sind Fahrverbote zulässig, um die Luftqualität zu verbessern? An diesem Donnerstag entscheidet das Bundesverwaltungsgericht. Baden-Württembergs Ministerpräsident spricht …
Kretschmann: Fahrverbote sind ohne Plaketten nicht zu regeln
Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Schwangere sind nicht mehr unkündbar
Schwangere Frauen sind nicht mehr uneingeschränkt vor einer Kündigung sicher. Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass sie unter bestimmten Bedingungen …
Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Schwangere sind nicht mehr unkündbar
EZB steigert Gewinn
Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat 2017 mehr Gewinn gemacht. Der Nettogewinn stieg um 0,1 Milliarden Euro auf 1,3 Milliarden Euro, wie die …
EZB steigert Gewinn

Kommentare