Bionorica will mindestens 160 neue Mitarbeiter einstellen

München - Der Hersteller pflanzlicher Arzneimittel Bionorica will angesichts anhaltend guter Wachstumsaussichten 160 neue Arbeitsplätze schaffen.

Insgesamt sollten im laufenden Geschäftsjahr mindestens 160 zusätzliche Mitarbeiter im In- und Ausland beschäftigt werden, davon mehr als 60 am Unternehmenssitz in Neumarkt in der Oberpfalz, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. So würden derzeit 30 weitere Fachkräfte vor allem in den Bereichen Forschung, Labor, Marketing und Vertrieb für den Standort gesucht. Bionorica hat insgesamt rund 750 Beschäftigte.

Im vergangenen Jahr kam das Unternehmen, das unter anderem das Präparat "Sinupret" herstellt, auf einen Netto-Umsatz von 114,7 Millionen Euro. Die Erlöse hätten sich damit in den vergangenen drei Jahren nahezu verdoppelt, hieß es. Bionorica stellt pflanzliche Arzneimittel für die Anwendungsgebiete Atemwege, Immunsystem, Gynäkologie und Urologie her. Vor allem im Auslandsgeschäft gebe es einen "Boom", der unter anderem auf den dort herrschenden gleichen Wettbewerbsbedingungen für pharmazeutische Anbieter beruhe. Außerdem würden zunehmend Nebenwirkungen chemisch-synthetischer Präparate bekannt, hieß es.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine turbulente Handelswoche leicht im Minus beendet. Nachdem der klare Ausgang der französischen Parlamentswahl und die Rekordjagd an …
Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Bickenbach/Karlsruhe (dpa) - Der Dauerstreit um die Rechte an der Bio-Marke Alnatura ist beigelegt. Der Gründer der Drogeriekette dm, Götz Werner, hat eine entsprechende …
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Wie kommt mehr Frachtverkehr von den überlasteten Autobahnen auf die umweltfreundlicheren Bahnschienen? Der Bund gibt nun einen finanziellen Impuls.
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder
Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es vor allem für Mütter attraktiver geworden zu sein, in Elternzeit zu gehen. Arbeitgeber und …
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder

Kommentare