Das Logo des Automobilherstellers BMW spiegelt sich in der Fassade der BMW Welt in München.
+
Die BMW Group mit Sitz in München zählt zu den erfolgreichsten deutschen Unternehmen.

Die Aktien der BMW Group

BMW-Aktie und der DAX: Entwicklung, Dividende und die Aktiengattungen

BMW-Aktien sind seit jeher beliebt. Kein Wunder: BMW zählt zu den größten Wirtschaftsunternehmen des Landes. Was man über die Aktien und Dividende wissen muss.

  • BMW-Aktien teilen sich innerhalb der BMW Group in drei wichtige Stämme auf.
  • Die BMW-Stammaktie hat sich in den vergangenen 30 Jahren in etwa verzehnfacht.
  • Die Dividendenausschüttung der BMW-Aktie ist überdurchschnittlich hoch, weshalb sie neben dem DAX auch im DiVDAX vertreten ist

München – BMW ist einer der weltgrößten Automobil- und Motorradhersteller im Premium-Segment und zählt mit 104,2 Milliarden Euro Umsatz und rund 134.000 Beschäftigten im Geschäftsjahr 2019 zu den größten Wirtschaftsunternehmen Deutschlands. Zudem kann sich BMW mit einer Jahresproduktion von 2,54 Millionen Fahrzeugen im Geschäftsjahr 2019 zu den 15 größten Autoherstellern der Welt zählen.

Kein Wunder, dass die BMW-Aktie einer der beliebtesten deutschen Autowerte im DAX darstellt. Dabei tritt die Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft (BMW AG) mit Sitz in München unter dem Markennamen BMW Group auf, die in drei Stämme unterteilt ist. Zum einen – selbstredend – sind das Automobile der Marken BMW, Mini, Rolls-Royce sowie die Submarken BMW M und BMW i. Das zweite Segment umfasst Motorräder und das dritte Finanzdienstleistungen – zusammengefasst unter der BMW Vz. Aktie – die hauptsächlich der Absatzfinanzierung der eigenen Autos und Motorräder dienen. Zu diesem Zweck hat BMW eine eigene Bank gegründet: die BMW Bank.

Eingeführt wurde die BMW-Aktie an den Börsen in Berlin und München am 25. Juni 1926. Das Konsortium bestand aus der Deutschen Bank, der Disconto-Gesellschaft, der Darmstädter Nationalbank und dem Bankhaus A. E. Wassermann. Die Kursentwicklung war dabei ein voller Erfolg: Allein in den vergangenen 30 Jahren hat sich die BMW-Stammaktie in etwa verzehnfacht.

Die BMW-Aktie und die Übersicht der Aktionärsstruktur

Das Grundkapital der BMW Group ist in insgesamt 656 Millionen Aktien aufgeteilt, wobei sich der Anteil der stimmberechtigten Aktien auf rund 602 Millionen Stammaktien beläuft. Dann gibt es noch die Vorzugsaktien – doch wo genau liegt der Unterschied?

Die zwei Aktiengattungen unterscheiden sich allein im Stimmrecht. Während die rund 602 Millionen Stammaktien-Besitzer stimmberechtigt sind, verzichten die Inhaber der Vorzugsaktien auf jegliche Form der Mitbestimmung. Dafür werden sie aber bevorzugt bei der Dividendenausschüttung und der Höhe der Dividende behandelt.

Die BMW-Aktionärsstruktur in der Übersicht

  • Streubesitz: 53,2 Prozent
  • AQTON SE, Bad Homburg v.d. Höhe (1): 9 Prozent
  • AQTON GmbH & Co. KG für Automobilwerte, Bad Homburg v.d. Höhe (1): 16,6 Prozent
  • Susanne Klatten Beteiligungs GmbH, Bad Homburg v.d. Höhe (2): 20,7 Prozent
  • Susanne Klatten: 0,2 Prozent
  • Stefan Quandt: 0,2 Prozent

(Quelle: BMW Group)

Die Dividenden der BMW-Aktie sind überdurchschnittlich hoch

Weil die Dividendenrendite der BMW-Aktie seit vielen Jahren über dem Durchschnitt liegt, ist sie seit September 2011 auch im DiVDAX vertreten: ein Aktienindex, der die dividendenstärkere Hälfte der 30 Unternehmenswerte des DAX listet. Zudem ist die BMW-Aktie im Euro Stoxx 50 vertreten; dem Aktienindex, der sich aus 50 großen, börsennotierten Unternehmen des Euro-Währungsgebiets zusammensetzt. BMW-Aktien sind längst nicht nur an der Börse beliebt, sondern auch im Bereich der historischen Wertpapiere.

BMW-Aktie: Dividende von 2009 bis 2019

2009
Dividende je Stammaktie in Euro: 0,30
Dividende in Mio. Euro (Stamm- und Vorzugsaktie): 197
2010
Dividende je Stammaktie in Euro: 1,30
Dividende in Mio. Euro (Stamm- und Vorzugsaktie): 852
2011
Dividende je Stammaktie in Euro: 2,30
Dividende in Mio. Euro (Stamm- und Vorzugsaktie): 1.508
2012
Dividende je Stammaktie in Euro: 2,50
Dividende in Mio. Euro (Stamm- und Vorzugsaktie): 1.640
2013
Dividende je Stammaktie in Euro: 2,60
Dividende in Mio. Euro (Stamm- und Vorzugsaktie): 1.707
2014
Dividende je Stammaktie in Euro: 2,90
Dividende in Mio. Euro (Stamm- und Vorzugsaktie): 1.904
2015
Dividende je Stammaktie in Euro: 3,20
Dividende in Mio. Euro (Stamm- und Vorzugsaktie): 2.102
2016
Dividende je Stammaktie in Euro: 3,50
Dividende in Mio. Euro (Stamm- und Vorzugsaktie): 2.300
2017
Dividende je Stammaktie in Euro: 4,00
Dividende in Mio. Euro (Stamm- und Vorzugsaktie): 2.630
2018
Dividende je Stammaktie in Euro: 3,50
Dividende in Mio. Euro (Stamm- und Vorzugsaktie): 2.303
2019 (Vorschlag an die Hauptversammlung)
Dividende je Stammaktie in Euro: 2,50
Dividende in Mio. Euro (Stamm- und Vorzugsaktie): 1.646

(Quelle: BMW Group)

Wie wird sich die BMW-Aktie weiter entwickeln?

Wie die gesamte Automobilbranche leidet auch der Kurs der BMW-Aktie im Jahr 2020 unter der aktuellen Entwicklung an den globalen Kapitalmärkten. Experten von Goldman Sachs haben das Kursziel für BMW dennoch von 64 auf 65 Euro angehoben. Die Einstufung wurde zugleich auf „Neutral“ belassen. Angesichts der aktuellen Entwicklung verschärft BMW den Sparkurs und möchte bis 2022 insgesamt 12 Milliarden Euro einsparen.

Auch interessant

Kommentare