BMW-Manager wird Finanzchef der Deutschen Bank

Frankfurt/München - Der ehemalige Finanzchef des Autobauers BMW, Stefan Krause, soll ab Herbst neuer Finanzvorstand der Deutschen Bank werden.

Der 45-Jährige werde dem Aufsichtsrat in der nächsten Sitzung am 19. März als Nachfolger von Anthony di Iorio vorgeschlagen, teilte die Bank am Donnerstag in Frankfurt mit. Krause soll zum 1. April Mitglied des Vorstands der Deutsche Bank AG werden und am 1. Oktober das Finanzressort übernehmen. Di Iorio (64) wird dann in den Ruhestand gehen. Stefan Krause war nach Mitteilung der Bank seit Mai 2002 Vorstandsmitglied der BMW AG und dort bis September 2007 verantwortlich für das Ressort Finanzen. Seither war er zuständig für das Ressort Vertrieb und Marketing. Sein Nachfolger bei BMW ist nach Angaben des Autoherstellers der 49-jährige Ian Robertson, Chef der Konzernmarke Rolls-Royce.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Computerspielemesse Gamescom der Branche eine stärkere staatliche Förderung in Aussicht gestellt.
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen
Die Experten von Finanztest nahmen 231 Gehalts- und Girokonten von 104 Banken unter die Lupe. Einige Geldinstitute zocken bei den Gebühren so richtig ab. Dann ist die …
Bei mehr als 60 Euro Gebühren fürs Konto die Notbremse ziehen

Kommentare