Rolls-Royce Boat Tail
+
Von dem Rolls-Royce Boat Tail sollen nur drei Exemplare gebaut werden

Drei maßgefertigte Einzelstücke

BMW-Tochter Rolls-Royce mit neuem Super-Cabrio: Briten setzen Luxus jetzt die Krone auf

  • Markus Hofstetter
    vonMarkus Hofstetter
    schließen

Rolls-Royce ist für außergewöhnliche Autos bekannt. Jetzt hat die BMW-Tochter mit dem Boat Tail ein neues Cabrio präsentiert und stößt in neue Dimensionen vor - bei Exklusivität und Preis. 

Goodwood - Für manche scheint ein Rolls-Royce ein Auto von der Stange zu sein. Schließlich sind auch andere mit dem gleichen Modell auf den Straßen unterwegs. Für eine Klientel, die so denkt, hat die BMW-Tochter mit Coachbuild Abhilfe geschaffen. Diese Abteilung fertigt nach Kundenwunsch Einzelstücke an oder produziert handverlesene Kleinserien.

Mit dem Rolls Royce Sweptail brachte Coachbild 2017 das erste Fahrzeug auf die Straße, bei dem es sich um eine Einzelanfertigung handelt. Nun folgt der Boat Tail. Dieses Luxusmodell, von dem es immerhin drei Stück geben wird, ist das Ergebnis einer vierjährigen Zusammenarbeit mit besonders betuchten Rolls-Royce-Kunden, die auch großes Interesse an Booten haben. Sie waren in jeden Schritt des kreativen und technischen Prozesses persönlich eingebunden. (Verfolgen Sie unsere Wirtschaftsberichterstattung auf unserer LinkedIn-Unternehmensseite und diskutieren Sie mit.)

Rolls-Royce Boat Tail: Cabrio-Verdeck nicht mitnehmbar

Das 5,80 Meter lange Gefährt erinnert in Form und Farbe an eine Yacht, die sich auf die Straße verirrt hat. Das Holzdeck am Heck lässt das Herz eines jeden Skippers höher schlagen. Dazu gibt es viel Chrom und eine umlaufende Windschutzscheibe, so wie man sie auch auf Schnellbooten findet.

Wer exklusiv fährt, muss auch mit einem etwas unpraktischen Detail vorliebnehmen. Denn das Cabriolet-Verdeck ist ein festes Teil, das nach dem Abnehmen nicht mittransportiert werden kann. Es muss an Ort und Stelle bleiben. Dafür kann sich der Besitzer über einen kleinen Kühlschrank freuen, der Champagnerflaschen innerhalb kürzester Zeit auf die optimale Trinktemperatur bringt.

Rolls-Royce Boat Tail: Heck enthält klappbaren Sonnenschirm

Ist das Verdeck abgenommen, ist die Sonne dennoch kein Problem. Denn das Heck des Boat Tail enthält einen klappbaren Sonnenschirm. Dieser bietet Schatten für ein Luxuspicknick, denn Cocktailtische, Sitzgelegenheiten und ein spezielles Porzellan mit Platinverzierung sind ebenfalls mit an Bord.

Der Roll-Royce Boat Tail kompensiert ein fehlendes Verdeck mit einem klappbaren Sonnenschirm

Doch viele Details des Boat Tail bleiben wohl für immer ein Geheimnis von Rolls-Royce. So werden die Namen der Besitzer der drei exklusiven Modelle nicht genannt. Über den Motor werden keinerlei Angaben gemacht. Unter der Hand wird kolportiert, dass es sich um den V12-Biturbo von BMW handelt. Auch beim Preis hüllt man sich in Schweigen. In britischen Medien spekuliert man über 20 Millionen Pfund. Da war der Sweptail mit einem Preis von geschätzt zehn Millionen Pfund geradezu ein Schnäppchen.

Video:

Die weltweit ersten elektrisch angetriebenen Rolls-Royce-Klassiker sind der Öffentlichkeit präsentiert worden. Lunaz, ein in Großbritannien ansässiger führender Hersteller von Elektroversionen klassischer Autos, hat die Produktion der Wagen angekündigt. Ein Rolls Royce Phantom von Lunaz ist ab umgerechnet 559.000 Euro zu haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare