BMW-Logo: Der Konzern sorgt mit einem neuen Design-Element weltweit für Aufsehen.
+
Rückruf beim bayerischen Autobauer BMW. 145.000 Fahrzeuge sind betroffen.

In mehreren Ländern

Brandgefahr: BMW ruft 145.000 Fahrzeuge zurück - auch Mini betroffen

  • Felix Durach
    vonFelix Durach
    schließen

Der bayerische Automobil-Konzern BMW hat am Montag 145.00 Fahrzeuge zurück in die Werkstatt gerufen. Betroffen sind PKW der Marken BMW und Mini.

München - Wegen Brandgefahr ruft der bayerische Automobilhersteller BMW 145 000 Diesel-PKWs der Marken BMW und Mini zur Kontrolle des Kühlers der Abgasrückführung in die Werkstatt. Die in den Jahren 2016 oder 2017 produzierten Kühler würden dort auf Lecks geprüft und gegebenenfalls ausgetauscht, sagte eine BMW-Sprecherin am Montag in München und bestätigte einen entsprechenden Bericht des Online-Portals „kfz-betrieb“. Demnach hatte es wegen dieses Problems schon zuvor Rückrufe gegeben. Der aktuelle Rückruf betrifft Fahrzeuge in Deutschland, Großbritannien und anderen Ländern.

Wenige Wochen später muss Rivale Hyundai über 80.000 Elektroautos in die Werkstatt zurückrufen. Ursache? Mögliche Brandgefahr. (dpa)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare