+
In den USA müssen etliche BMW-Limousinen, die bis zu 15 Jahre alt sind, in die Werkstatt zurück. Foto: Uli Deck

Brandgefahr

BMW ruft in USA Autos zurück

München (dpa) - BMW ruft in den USA 184.500 ältere Autos der 3er- und 5er-Reihe und des Sportwagens Z4 wegen Brandgefahr in die Werkstatt.

Ein Kurzschluss könnte Teile des Kurbelgehäuse-Entlüftungsventils schmelzen oder sogar brennen lassen, teilte die US-Verkehrsbehörde mit.

BMW werde die betroffenen zwischen 2004 und 2006 hergestellten Autos ab Ende Mai zurückrufen und die Heizung, die den Kurzschluss auslösen kann, austauschen.

Bereits im November 2017 hatte BMW eine Million Autos der Baujahre 2006 bis 2011 in den USA und Kanada wegen Brandgefahr zurückrufen müssen, zum Teil wegen desselben Problems, wie ein Unternehmenssprecher sagte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fehmarnbeltquerung: Bahn weist Rechnungshof-Prognose zurück
Wie teuer wird die Fehmarnbeltquerung in der westlichen Ostsee? Klar ist: Schon jetzt werden die Kosten deutlich höher angesetzt als die ursprünglichen Planungen. In …
Fehmarnbeltquerung: Bahn weist Rechnungshof-Prognose zurück
Netzentgelte für Gas steigen - Preisniveau noch relativ hoch
Nach den angekündigten Preissteigerungen beim Strom deuten sich nun auch bei den Gaspreise anhaltend hohe Endverbraucherpreise an - obwohl Gas im Großhandel günstiger …
Netzentgelte für Gas steigen - Preisniveau noch relativ hoch
Wenigermiete.de vor BGH: Mit wenigen Klicks zu seinem Recht?
Ob Miete zu hoch, Flug zu spät oder Internet zu langsam: Neue Online-Portale machen es Verbrauchern leicht, ihre Rechte durchzusetzen. Aber die Anbieter bewegen sich in …
Wenigermiete.de vor BGH: Mit wenigen Klicks zu seinem Recht?
Führungskrise bei Elektroriese Ceconomy
Der Ceconomy-Aufsichtsrat will am Donnerstag über die mögliche Entlassung des Topmanagers nach nur wenig mehr als sieben Monaten entscheiden. Die Personalturbulenzen …
Führungskrise bei Elektroriese Ceconomy

Kommentare