+
Eine Frau arbeitet im BMW-Werk in Regensburg (Bayern) in der Endkontrolle an einem BMW 2er Gran Tourer. Foto: Armin Weigel/Illustration

BMW sieht sich auf Kurs zu Rekordjahr

München (dpa) - BMW hat im dritten Quartal neue Bestwerte bei Absatz, Umsatz und Ergebnis erreicht und auch die Zahl der Mitarbeiter deutlich gesteigert.

Der Konzern verkaufte zwischen Juli und September mehr Autos als im Vorjahreszeitraum und profitierte zudem vom schwachen Euro. Der Umsatz stieg um 14 Prozent auf 22,3 Milliarden Euro, der Überschuss legte sogar um über 20 Prozent auf 1,58 Milliarden Euro zu.

Finanzvorstand Friedrich Eichiner bestätigte am Dienstag in München die Ziele für das Gesamtjahr. Trotz der Normalisierung des chinesischen Marktes und des härteren Wettbewerbs auf dem US-Automarkt peile BMW 2015 neue Höchstwerte bei Absatz, Umsatz und Ergebnis an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock für Kaufhof: Kreditversicherer senkt Rating
Für viele Lieferanten wird es riskanter, die Kaufhauskette zu beliefern. Der kanadische Kaufhof-Mutterkonzern bemüht sich um Schadensbegrenzung. Er verweist auf …
Schock für Kaufhof: Kreditversicherer senkt Rating
Apple: Kein Kommentar zu Trumps Angaben über drei US-Werke
US-Präsident Donald Trump sorgt für Wirbel mit der vagen Ankündigung von drei großen Apple-Fabriken in den USA. Das Unternehmen selbst will sich dazu nicht äußern, in …
Apple: Kein Kommentar zu Trumps Angaben über drei US-Werke
PSA-Chef Tavares: Opel-Übernahme auf gutem Weg
Der ehrgeizige Chef des Peugeot-Mutterkonzerns will mit dem Kauf von Opel einen europäischen Autoriesen schmieden. Opel soll für seine eigene Produktpalette …
PSA-Chef Tavares: Opel-Übernahme auf gutem Weg
Großbritannien will Diesel-und Benzinautos verbieten
Viele Briten leiden unter der schlechten Luft in ihrem Land. Die Regierung will daher in Zukunft ganz auf Elektrofahrzeuge setzen. Und wie sieht es mit solchen Plänen in …
Großbritannien will Diesel-und Benzinautos verbieten

Kommentare