BMW steigert Verkaufszahlen

München -  'Die Automobilmärkte erholen sich teilweise deutlich schneller als angenommen!' Besonders die Märkte in China, USA und in einigen europäischen Ländern zeigen einen Aufwärtstrend. BMW profitiert davon stark.

Der Autobauer BMW hat im Juni seine Verkäufe deutlich gesteigert. Der Absatz legte im Vergleich zum Vorjahresmonat um gut 12 Prozent auf rund 143 200 Wagen zu, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Für den Zeitraum von Januar bis Juni betrug das weltweite Plus 13 Prozent auf 696 000 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce. “Die Automobilmärkte erholen sich teilweise deutlich schneller als angenommen“, sagte Vertriebsvorstand Ian Robertson.

Der neue 5er-BMW

Der neue 5er BMW

Nachgefragt wurden vor allem die Modelle X1, der 5er, Z4 und das 7er-Oberklassenmodell. Besonders gut liefen die Fahrzeuge in China, den USA und einigen europäischen Märkten. Im zweiten Halbjahr wird BMW nach Einschätzung von Robertson den Aufwärtstrend fortsetzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine turbulente Handelswoche leicht im Minus beendet. Nachdem der klare Ausgang der französischen Parlamentswahl und die Rekordjagd an …
Gewinnmitnahmen sorgen für leichtes Minus im Dax
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Bickenbach/Karlsruhe (dpa) - Der Dauerstreit um die Rechte an der Bio-Marke Alnatura ist beigelegt. Der Gründer der Drogeriekette dm, Götz Werner, hat eine entsprechende …
Streit um Alnatura-Markenrechte beigelegt
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Wie kommt mehr Frachtverkehr von den überlasteten Autobahnen auf die umweltfreundlicheren Bahnschienen? Der Bund gibt nun einen finanziellen Impuls.
Niedrigere Schienen-Maut soll Güterzüge voranbringen
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder
Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es vor allem für Mütter attraktiver geworden zu sein, in Elternzeit zu gehen. Arbeitgeber und …
Studie: Mütter arbeiten nach Elternzeit schneller wieder

Kommentare