+
Bei BMW lässt das Wachstum nach. Foto: Peter Kneffel

BMW verliert an Fahrt - Mercedes-Benz holt auf

München - BMW bleibt beim Absatzwachstum in diesem Jahr weiter deutlich hinter dem Erzrivalen Daimler zurück.

Im Mai seien 159 129 Autos der Marke BMW verkauft worden und damit vier Prozent mehr als vor einem Jahr. Damit hat das Wachstumstempo aber weiter nachgelassen, teilte der Konzern mit.

Dies ist vor allem mit Blick auf das Rennen um den weltgrößten Hersteller von Premiumfahrzeugen interessant.

Hier will BMW auch in diesem Jahr auf jeden Fall weiter vorne sein, kämpft aber vor allem mit zuletzt hohen Wachstumsraten von Mercedes-Benz.

Die Daimler-Marke konnte auch im Mai zweistellig zulegen. Bis Ende Mai stieg die Zahl der verkauften Mercedes-Autos um 13,6 Prozent auf 728 809, während BMW den Absatz der Stammmarke nur um 5,2 Prozent auf 759 609 ausbauen konnte.

Mit im Rennen ist die VW-Tochter Audi, von der noch keine Mai-Absatzdaten vorliegen.

Mitteilung

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMWs selbstfahrendes Auto kommt aus Dingolfing
Dingolfing - Die Revolution des Straßenverkehrs soll auch von Niederbayern ausgehen: BMW will sein komplett selbstfahrendes Auto „iNext“ in Dingolfing bauen.
BMWs selbstfahrendes Auto kommt aus Dingolfing
Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Berlin - Um profitabler zu werden, setzt die Bahn auf mehr Qualität und fährt die Investitionen in die großen Bahnhöfe hoch. Nicht alles ist für die Kunden jedoch …
Milliarden-Projekt soll Bahn mehr Kunden bringen
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
Die Autokonzerne haben kräftig in Dieselmotoren investiert und verkaufen jedes zweite Fahrzeug in Europa damit. Aber nach dem klimaschädlichen CO2 sind jetzt die …
Dieseldebatte lässt Autoindustrie bangen
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber
Seit Jahren ist Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft defizitär. Seitdem hängt sie finanziell am Tropf ihres Großaktionärs in Abu Dhabi. Nun droht Air Berlin das …
Krise bei Air Berlin und Alitalia: Am Tropf der Araber

Kommentare