+
Die Unternehmerin Susanne Klatten und ihr Bruder Stefan Quandt. Fotos: Kay Nietfeld/Rainer Jensen Foto: Kay Nietfeld

Dividende für BMW-Aktionäre

Die Quandts bekommen gut eine Milliarde Euro

München (dpa) - Die Geschwister Stefan Quandt und Susanne Klatten erhalten von BMW in Kürze 1,12 Milliarden Euro aufs Konto.

Der Autokonzern hat im vergangenen Jahr 8,7 Milliarden Euro Gewinn gemacht. Nach dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat sollen 30 Prozent davon als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Stefan Quandt besitzt 25,8 Prozent der Stammaktien und erhält nach der Hauptversammlung 622 Millionen Euro Dividende, seine Schwester Susanne Klatten bekommt für ihre 20,9 Prozent der Anteile 504 Millionen Euro.

Vorstandschef Harald Krüger bekommt für seine Arbeit zehn Prozent mehr Einkommen - seine Vergütung wurde auf 8,295 Millionen Euro erhöht. Aber BMW zeigt sich auch gegenüber den gut 80.000 anderen Mitarbeitern in Deutschland großzügig: Ein BMW-Facharbeiter bekommt 9455 Euro Erfolgsbeteiligung - deutlich mehr als die Beschäftigten bei Mercedes und Audi.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auslandstelefonate innerhalb der EU sollen günstiger werden
Von Deutschland aus Bekannte in einem anderen EU-Land anrufen? Bislang kann das je nach Telefonvertrag sehr teuer werden. Die EU schiebt hohen Gebühren für …
Auslandstelefonate innerhalb der EU sollen günstiger werden
Deutsche Wirtschaft im Rückwärtsgang
Der Aufschwung in Deutschland gerät ins Stocken. Nicht nur internationale Handelskonflikte belasten die Konjunktur, auch Probleme der Autoindustrie sorgen für einen …
Deutsche Wirtschaft im Rückwärtsgang
Lidl, Aldi und Co. bekommen wohl riesige Konkurrenz aus dem Ausland
Die Supermarktketten Aldi und Lidl beherrschen den deutschen Discountermarkt. Wird ihnen jetzt ein anderes Unternehmen gefährlich?
Lidl, Aldi und Co. bekommen wohl riesige Konkurrenz aus dem Ausland
Aldi Süd: Fehler versaute Geburtstag einer Kundin
Als die Frau die Verpackung eines Aldi-Produkts öffnet, fehlt ein entscheidendes Detail. Sie postet den Fehler sofort auf Facebook. 
Aldi Süd: Fehler versaute Geburtstag einer Kundin

Kommentare