Jahresend-Bonus

China: BMW zahlt Händlern fast 700 Millionen Euro

Peking - Bis Ende Februar will BMW seinen unter Verlusten leidenden chinesischen Vertriebspartnern 691 Millionen Euro auszahlen. Die Händler hatten mit einem Bestellstopp gedroht.

Der Autobauer BMW hat eine Eskalation des Streits mit seinen Händlern in China abgewendet. Bis Ende Februar will der Münchner Konzern seinen unter Verlusten leidenden chinesischen Vertriebspartnern 5,1 Milliarden Yuan (691 Mio Euro) auszahlen, wie die Vereinigung der BMW-Händler in China CADA am Montag mitteilte. Der Autobauer bestätigte, sich auf die Konditionen für den Bonus des abgelaufenen Jahres verständigt zu haben, nannte aber keine Zahlen. Die Händler hatten in dem Konflikt mit einem Bestellstopp gedroht.

Hintergrund ist die Forderung der Händler nach mehr Unabhängigkeit vom Hersteller. Sie beschwerten sich auch bei chinesischen Behörden über nach ihren Angaben zu starre und unrealistische Verkaufsvorgaben des Konzerns.

Die Händler müssen diese erreichen, um den Jahresend-Bonus zu erhalten. Offen sind nach Angaben der Händlerorganisation noch die Vorgaben für das neue Jahr. Zuletzt schwächelte das lange ungebremste Wachstum des Autoabsatzes in China angesichts der schleppenden Wirtschaftsentwicklung und neuer Umweltauflagen. Andere Autobauer führen mit ihren Händlern ähnliche Diskussionen wie BMW.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Airbus-Konzernchef Tom Enders hört 2019 auf
Der deutsche Airbus-Chef Tom Enders stand schon länger unter Druck. Jetzt kündigt der von Korruptionsermittlungen belastete Flugzeuggigant einen Wechsel seines …
Airbus-Konzernchef Tom Enders hört 2019 auf
Stimmung in Japans Industrie hellt weiter auf
Tokio (dpa) - Die Stimmung unter den Managern der japanischen Großindustrie hat sich im fünften Quartal in Folge verbessert und ist so gut wie seit zehn Jahren nicht …
Stimmung in Japans Industrie hellt weiter auf
Flughafen-Experte: „BER-Termine sind das Papier nicht wert“
Am Freitag soll mal wieder ein neuer Eröffnungstermin für den Pannen-Flughafen BER verkündet werden. Ein Experte zweifelt allerdings, dass dort jemals Maschinen starten …
Flughafen-Experte: „BER-Termine sind das Papier nicht wert“
Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden
Der Berliner Flughafenbetreiber FBB will am Freitag (ca. 17.00 Uhr) nach einer Aufsichtsratssitzung den neuen Eröffnungstermin für den Flughafen BER verkünden.
Flughafenbetreiber wollen am Freitag neuen BER-Eröffnungstermin verkünden

Kommentare