Erneut Polizei-Ermittlungen bei Holzkirchen: S3 endet vorzeitig

Erneut Polizei-Ermittlungen bei Holzkirchen: S3 endet vorzeitig
+
Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke soll in Bochum für Klarheit sorgen.

Bochum: Opel-Belegschaft sorgt sich um Jobs

Bochum - Angesichts der drohenden Schließung des Bochumer Opel-Werks findet am Montagmorgen eine Belegschaftsversammlung statt. Dazu wird auch Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke erwartet. Er stellt sich den Mitarbeitern.

Die Arbeitnehmervertreter erwarten dabei von Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke Klarheit über die Zukunft des Werks. Als Gast hat zudem Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) ihr Kommen zugesagt, wie der Betriebsrat mitteilte. Auch NRW-Wirtschaftsminister Harry Voigtsberger (SPD) werde erwartet.

Der Opel-Standort Bochum ist in seiner Existenz bedroht, weil Opel die Produktion des Astra ab 2015 nach England und Polen verlagert. Der Betriebsrat befürchtet, dass dafür die Zafira-Produktion von Bochum ins Stammwerk Rüsselsheim verlegt werden könnte. Das wäre das Aus für Bochum. Nach Angaben des Bochumer Betriebsratsvorsitzenden Rainer Einenkel wären von einer Opel-Schließung in Bochum landesweit etwa 45.000 Arbeitsplätze auch bei Dienstleistern und Zulieferern betroffen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax rettet moderates Plus ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Mit Gewinnen ist der deutsche Aktienmarkt in die neue Börsenwoche gegangen. Erst im späten Handel kämpfte sich der Dax ins Plus und schloss 0,25 …
Dax rettet moderates Plus ins Ziel
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Künstliche Intelligenz - Fluch oder Segen? Auf der Hannover Messe gehört KI zu den wichtigsten Trendthemen. Branchenbeobachter sehen ein "gigantisches Potenzial" für die …
Künstliche Intelligenz - Job-Killer oder Job-Motor?
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke
Am Standort Eisenach zeigt sich zuerst, wie die Sanierung des Autoherstellers Opel ablaufen wird. Im Poker zwischen dem französischen PSA-Konzern und IG Metall will …
Opel beteuert Investitionsbereitschaft für deutsche Werke
Deutsche Industrie sieht sich im Konjunktur-Aufwind
Brexit, Fachkräftemangel, zunehmender Protektionismus: An Risiken mangelt es der deutschen Industrie nicht. Dennoch schaut sie optimistisch in die Zukunft. Die …
Deutsche Industrie sieht sich im Konjunktur-Aufwind

Kommentare