Boeing erwägt Tankflugzeug-Stopp - Entscheidung zu EADS-Auftrag

Seattle/Washington - Der amerikanische Flugzeug- und Rüstungskonzern Boeing erwägt die komplette Einstellung seines Tankflugzeug-Programms.

Sollte es bei der jüngsten Vergabe eines milliardenschweren Tankflugzeug-Auftrages der US-Luftwaffe an den europäischen Rivalen EADS bleiben, seien die übrigen Stückzahlen für das Flugzeug womöglich zu gering, sagte der zuständige Boeing-Manager Mark McGraw dem "Wall Street Journal" am Mittwoch. "Ohne die Basis des Air-Force-Programms ist es sehr schwer, international wettbewerbsfähig zu sein." Boeing habe bei seinen Planungen zur Wirtschaftlichkeit auf das Produktionsvolumen durch den Pentagon-Auftrag gesetzt. Die US-Luftwaffe hatte den Zuschlag für die Lieferung von 179 neuen Tankflugzeugen im Wert von rund 40 Milliarden Dollar Ende Februar überraschend nicht dem bisherigen Lieferanten Boeing erteilt. Für EADS war dies der Durchbruch auf dem bislang weitgehend für heimische Konzerne reservierten US-Rüstungsmarkt. Boeing legte im März Protest ein und nannte die Ausschreibung "schwer fehlerhaft".

Eine Entscheidung des US-Rechnungshofes GAO über die Beschwerde des amerikanischen Herstellers steht unmittelbar bevor. Dem Bericht zufolge könnte die Bekanntgabe noch an diesem Mittwoch erfolgen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Innogy-Chef Tigges: Viele offene Fragen bei RWE/Eon-Deal
Essen (dpa) - Der Chef des vor der Zerschlagung stehenden Energiekonzerns Innogy, Uwe Tigges, sieht bei dem Deal zwischen RWE und Eon noch viele offene Fragen. Die …
Innogy-Chef Tigges: Viele offene Fragen bei RWE/Eon-Deal
Verkaufsverbot für neues Hype-Produkt? Das sagt Aldi
Aldi Süd hat seit Montagmorgen wieder einen Verkaufsschlager in Sortiment. Doch bereits am Nachmittag gab es erste Engpässe im Verkauf. Sogar Gerüchte über eine …
Verkaufsverbot für neues Hype-Produkt? Das sagt Aldi
Ifo-Geschäftsklima trübt sich fünften Monat in Folge ein
München (dpa) - Die Stimmung in den deutschen Unternehmen hat sich im April den fünften Monat in Folge eingetrübt. Das Geschäftsklima fiel um 1,2 Punkte auf 102,1 …
Ifo-Geschäftsklima trübt sich fünften Monat in Folge ein
Dax vom Ifo-Index zunächst kaum bewegt
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Dienstag nach unentschlossenem Start ein Stück weit in die Gewinnzone abgesetzt. Kurz vor der Veröffentlichung des Ifo-Index …
Dax vom Ifo-Index zunächst kaum bewegt

Kommentare