Börse gewichtet Auswahl-Indizes neu

- München - Dass die HypoVereinsbank ab 19. Dezember ihren Platz im Deutschen Aktienindex Dax abgeben muss, galt unter Analysten schon lange als sicher. Sie wird wohl mit der Hypo Real Estate (HRE) tauschen und in den M-Dax absteigen. Doch auch in den anderen Auswahlindizes stehen Änderungen an, über die die Deutsche Börse am gestrigen Abend entscheiden wollte. Q-Cells sowie Ersol und Solon galten als neue Kandidaten für den Technologie-Index Tec-Dax.

Als Dax-Aufstiegskandidaten kamen neben der HRE auch der Pharmawert Merck KG aA und der Sportartikelhersteller Puma und die Postbank in Frage. "Dass Hypo Real Estate in den Dax kommt, ist so gut wie sicher", sagte Aktienstratege Christian Stocker von der HypoVereinsbank.

Die besten Voraussetzungen hatte auf Grund der Marktkapitalisierung, die als ausschlaggebendes Kriterium gilt, der Immobilienfinanzierer HRE. Während HRE hier Rang 22 einnimmt und beim Börsenumsatz Platz 35 (22/35), liegt Merck auf den Plätzen 29/33 und Puma auf den Rängen 31/28.

Aus dem Tec-Dax sollten die Aktien des Schweizer Chipherstellers Micronas Semiconductor herausgenommen werden, da diese auf Wunsch des Unternehmens nicht mehr in Deutschland notiert sein werden. Einig waren sich die Experten, dass Elmos Semiconductor wegen zu geringer Marktkapitalisierung den Technologie-Index verlassen muss.

Statt der beiden Halbleiterwerte wurden neben Solarworld und Conergy zwei weitere Solarwerte im Tec-Dax erwartet: Während Q-Cells als sicherer Kandidat galt, war noch offen, ob Solon oder Ersol aufsteigt. Stocker tippt auf Solon, da dieses Unternehmen eine längere Börsengeschichte hat als Ersol. Es handele sich hier um eine Kann-Entscheidung des Arbeitskreises.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Frauen bekommen nur halb so viel Rente wie Männer
Rentnerinnen haben es in Deutschland schwer: Sie bekommen durchschnittlich nicht einmal halb so viel Rente wie ihre männlichen Altersgenossen. So heftig ist der …
Studie: Frauen bekommen nur halb so viel Rente wie Männer
EZB bleibt Billig-Geld-Kurs vorerst treu
Europas Währungshüter stehen weiter auf dem Gaspedal - auch wenn die Milliarden aus dem Frankfurter Eurotower in den nächsten Monaten nicht mehr so üppig sprudeln …
EZB bleibt Billig-Geld-Kurs vorerst treu
Miet-Wahnsinn in Deutschland - aber die Zahl der Baugenehmigungen sinkt
Steigende Mieten sind eines der großen Probleme in Deutschland. Eine Lösung scheint nicht in Sicht: Zuletzt sank sogar die Zahl der Baugenehmigungen. Einen Lichtblick …
Miet-Wahnsinn in Deutschland - aber die Zahl der Baugenehmigungen sinkt
US-Notenbankchefin Yellen warnt vor Bitcoin
Washington (dpa) - Die Vorsitzende der US-Notenbank hat Anleger vor der Digitalwährung Bitcoin gewarnt. Der Bitcoin sei eine "hoch spekulative Anlageform", sagte Janet …
US-Notenbankchefin Yellen warnt vor Bitcoin

Kommentare