Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

Börse: Noch keine Beruhigung in Sicht

Wellington - Auch die deutlichen Gewinne an der Wallstreet am Donnerstag haben es nicht geschafft, die Börsen weltweit zu beruhigen. Die Finanzmärkte in Asien starten am Freitag uneinheitlich.

Nach anfänglichen Gewinnen tendierten die Finanzmärkte in Asien am Freitag uneinheitlich. In Hongkong, Australien, Neuseeland, den Philippinen und in China gab es zwar Gewinne, der japanische Nikkei- und der südkoreanische Kospi-Index sowie die Börsen in Taiwan und Malaysia lagen Mittags aber im Minus.

In New York hatte der Dow-Jones-Index am Donnerstagabend mit einem Plus von 423 Punkten geschlossen. Es war der vierte Tag in Folge, dass der Index um mehr als 400 Punkte schwankte. Der Index der US-Technologiebörse Nasdaq legte 111 Punkte oder 4,7 Prozent auf 2.493 Zähler zu.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax mit neuem Anlauf über 13 000 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Mit freundlicher Tendenz dank positiver Vorgaben von den Übersee-Börsen hat sich der deutsche Aktienmarkt präsentiert.
Dax mit neuem Anlauf über 13 000 Punkte
Weihnachtsgeschenke kaufen die Deutschen lieber im Laden
Düsseldorf (dpa) - Die Bundesbürger kaufen ihre Weihnachtsgeschenke nach wie vor lieber im Laden als im Internet. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten …
Weihnachtsgeschenke kaufen die Deutschen lieber im Laden
Finanzbericht offenbart desolate Lage von Air Berlin
Tausenden Mitarbeitern der insolventen Air Berlin droht die Kündigung - das Unternehmen setzt deshalb vor allem auf eine Transfergesellschaft. Der Finanzbericht lässt …
Finanzbericht offenbart desolate Lage von Air Berlin
Beliebtes Getränk könnte bald wesentlich teurer werden
Die niedrige Ernte 2017 wird nach Experteneinschätzung noch vor Jahresende zu spürbaren Preissteigerungen an den Supermarktregalen führen.
Beliebtes Getränk könnte bald wesentlich teurer werden

Kommentare