+
Bombardier-Werk in Hennigsdorf: Der Großauftrag hat einen Wert von etwa 368 Millionen Euro und enthält eine Option für 60 weitere Züge. Foto: Bernd Settnik

Bestellung aus Schweden

Bombardier erhält Großauftrag für Regio-Schnellzüge

Der Zugbauer krempelt gerade seine Standorte in Deutschland um, viele Arbeitsplätze stehen in Frage. Neue Bestellungen sind da gerne gesehen.

Berlin (dpa) - Der Zughersteller Bombardier Transportation liefert 40 Hochgeschwindigkeits-Regionalzüge nach Schweden. Der Großauftrag hat einen Wert von etwa 368 Millionen Euro und enthält eine Option für 60 weitere Züge.

Die Züge für das Bahnunternehmen Västra Götaland werden in Hennigsdorf bei Berlin entwickelt, teilte ein Sprecher mit. Der Produktionsstandort stehe noch nicht fest.

Bombardier strukturiert seine Standorte bundesweit um, um in Deutschland wieder profitabel zu werden. Bis zu 2200 der bundesweit 8500 Arbeitsplätze können wegfallen, wobei Entlassungen bis Dezember 2019 ausgeschlossen sind. Hennigsdorf ist mit 2300 Beschäftigten der größte Standort und soll als weltweites Forschungs- und Entwicklungszentrum erhalten bleiben. Hennigsdorf gibt aber die Serienfertigung an Bautzen in Sachsen ab.

Västtrafik ist verantwortlich für den öffentlichen Verkehr in Westschweden. Mit den neuen bis zu 200 Stundenkilometer schnellen Zügen will das Staatsunternehmen den wachsenden Regionalverkehr in Västra Götaland bewältigen. Bombardier, das schon seit Jahren mit den Schweden zusammenarbeitet, soll die Züge von Ende 2021 an liefern.

Bombardier Transportation ist ein weltweit führender Hersteller von Bahntechnik und gehört zum kanadischen Bombardier-Konzern, der auch Flugzeuge baut. Die Zugsparte hat in Berlin ihre Zentrale. Sie machte im vergangenen Jahr weltweit einen Umsatz von 8,5 Milliarden Dollar, zum Jahresende 2017 standen Aufträge im Wert von 34,4 Milliarden Dollar in den Büchern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rewe will Bauern unterstützen und verkauft fehlerhaftes Obst und Gemüse
Rewe und seine Tochterfirma Pennys haben sich darauf geeinigt, ab sofort fehlerhafte Ware zu verkaufen, um Bauern zu unterstützen. Diese Sorten sind betroffen.
Rewe will Bauern unterstützen und verkauft fehlerhaftes Obst und Gemüse
Altmaier will mehr Tempo bei Netzausbau
Ohne neue Stromautobahnen stockt die Energiewende. Die Abstimmung zwischen Bund und Ländern soll besser werden - damit bald tausende Kilometer an neuen Trassen den …
Altmaier will mehr Tempo bei Netzausbau
Handelssorgen ebben ab - Dax-Anleger kaufen Aktien
Frankfurt/Main (dpa) - Die weiter nachlassenden Sorgen am Aktienmarkt um den Handelskrieg zwischen den USA und China haben den Dax am Donnerstag weiter Auftrieb gegeben.
Handelssorgen ebben ab - Dax-Anleger kaufen Aktien
„Ekelhaft“: Aldi verscheucht Obdachlose vom Gelände -  Kunde ist fassungslos
Ein Facebook-User kann nicht glauben, was er bei Aldi erlebt hat: Ein Mitarbeiter scheuchte eine Obdachlose vom Gelände - und lieferte eine abartige Erklärung.
„Ekelhaft“: Aldi verscheucht Obdachlose vom Gelände -  Kunde ist fassungslos

Kommentare