+
Insgesamt hat sich der 2010 begonnene Aufwärtstrend bei den Baugenehmigungen im Wohnungsbau aber fortgesetzt. Foto: Oliver Berg

Boom am Wohnungsbau lässt nach

Wiesbaden (dpa) - Der Boom auf dem Wohnungsmarkt verliert etwas an Schwung. Zwar wurden von Januar bis September 2014 in Deutschland 212 600 Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt und damit 5,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Dies teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Im starken Auftaktquartal hatte das Plus aber noch bei 15,3 Prozent gelegen.

Insgesamt habe sich der 2010 begonnene Aufwärtstrend bei den Baugenehmigungen im Wohnungsbau aber fortgesetzt. Zum Vergleich: In den ersten neun Monaten 2009 war lediglich der Bau von 136 400 Wohnungen genehmigt worden.

Von dem Anstieg der Baugenehmigungen für Wohngebäude in diesem Jahr profitierten allein Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (+ 9,8 Prozent), während die Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser (- 3,2 Prozent) und Zweifamilienhäuser (- 5,1 Prozent) zurückgingen.

Mitteilung Bundesamt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Leverkusen/New York - Bayer und Monsanto wollen den künftigen US-Präsidenten Donald Trump mit Investitionen und US-Arbeitsplätzen von ihrer Fusion überzeugen.
Bayer sagt Trump Milliardeninvestitionen in den USA zu
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bank könnte Medienberichten zufolge schon bald drastische Einschnitte bei den Boni ihrer Mitarbeiter verkünden.
Bis zu 90 Prozent: Deutsche Bank will Boni kürzen
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
London - Theresa May kündigte am Dienstag den klaren Bruch mit der EU an. In unserer Zeitung erklärt der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Clemens Fuest, wie teuer …
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren

Kommentare