+
Neubauten der Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH (SWSG). Von Januar bis September 2015 wurde bundesweit der Bau von 222 800 Wohnungen genehmigt. Foto: Marijan Murat

Trend setzt sich fort

Boom beim Wohnungsbau hält an

Wiesbaden - Niedrige Hypothekenzinsen und eine hohe Nachfrage geben dem Wohnungsbau in Deutschland weiter Auftrieb. Von Januar bis September 2015 wurde bundesweit der Bau von 222 800 Wohnungen genehmigt.

Das waren 4,8 Prozent oder 10 300 Wohnungen mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Der im Jahr 2010 begonnene Aufwärtstrend habe sich damit fortgesetzt.

In den ersten neun Monaten legten vor allem die Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser zu (plus 5,6 Prozent). Geringer war der Anstieg bei Mehrfamilienhäusern (plus 2,9 Prozent) und Zweifamilienhäusern (plus 1,4 Prozent).

Mitteilung Bundesamt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus Versehen! Deutsche Bank überweist 28 Milliarden Euro auf das falsche Konto
Bei der Deutschen Bank knirscht es derzeit nicht nur in der Vorstandsetage. Im täglichen Geschäft hat das Geldhaus 28 Milliarden Euro überwiesen - aus Versehen und an …
Aus Versehen! Deutsche Bank überweist 28 Milliarden Euro auf das falsche Konto
Dax schwächer - Anleger halten sich nach Erholung zurück
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt zeigt sich nach seiner Erholung seit Ende März kraftlos. Der Dax fiel im frühen Handel um 0,19 Prozent auf 12.543,17 …
Dax schwächer - Anleger halten sich nach Erholung zurück
Deutsche Bank überweist 28 Milliarden Euro aus Versehen
Frankfurt/Main (dpa) - Bei der Deutschen Bank knirscht es derzeit nicht nur in der Vorstandsetage. Im täglichen Geschäft hat das größte deutsche Geldhaus vor Ostern aus …
Deutsche Bank überweist 28 Milliarden Euro aus Versehen
Chinesischer Handybauer ZTE protestiert gegen US-Sanktionen
Peking (dpa)- Der chinesische Netzwerk-Ausrüster und Smartphone-Anbieter ZTE hat gegen die Entscheidung der US-Regierung protestiert, das Unternehmen für sieben Jahre …
Chinesischer Handybauer ZTE protestiert gegen US-Sanktionen

Kommentare