Boom bei Exporten ungebrochen

- Wiesbaden - Die deutsche Exportwirtschaft hat dank des schwächeren Euro im ersten Halbjahr einen neuen Rekord erzielt. In den ersten sechs Monaten wurden Waren im Wert von 382,3 Milliarden Euro ausgeführt - so viel wie noch nie seit 55 Jahren, teilte das Statistische Bundesamt mit. "Allein der Juni war einmalig und brachte das höchste Monatsergebnis, das wir seit 1950 je hatten", sagte ein Statistiker. Die Exportzuwächse verteilten sich gleichmäßig auf Europa und die anderen Regionen der Welt.

Nachdem im ersten Vierteljahr ein großer Überschuss im Außenhandel fast allein für das Wirtschaftswachstum von 1,0 Prozent sorgte, hat der Außenhandel im zweiten Quartal nach Expertenansicht vor allem wegen höherer Importe das Wachstum leicht gebremst. In den ersten sechs Monaten stiegen die Exporte um 5,9 Prozent, während gleichzeitig die Importe wegen der Rekordpreise für Rohöl um 7,2 Prozent auf 297,4 Milliarden Euro kletterten. Im Juni lagen die Ausfuhren mit 68,8 Milliarden Euro um 9,8 Prozent über dem Niveau des Vorjahres.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen
Lange haben Thyssenkrupp und Tata verhandelt, nun gibt es eine Absichtserklärung: die Konzerne wollen ihre europäischen Stahlsparten zusammenlegen. Hintergrund sind …
Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Taipei (dpa) - Der Handel mit Aktien des Elektronik-Konzerns HTC wird inmitten von Spekulationen über einen Verkauf des Smartphone-Geschäfts an Google ausgesetzt.
Handel mit HTC-Aktien für "wichtige Ankündigung" ausgesetzt
Finnischer Energiekonzern Fortum greift nach Uniper
Essen/Helsinki (dpa) - Der finnische Energieversorger Fortum will den aus dem Eon-Konzern abgespaltenen deutschen Kraftwerksbetreiber Uniper übernehmen.
Finnischer Energiekonzern Fortum greift nach Uniper
Airbus eröffnet neues Auslieferungszentrum für A330 in China
Tianjin (dpa) - Airbus hat sein neues Auslieferungszentrum in China eröffnet. In dem Werk mit der Endmontage der A320 im chinesischen Tianjin werden jetzt auch A330 …
Airbus eröffnet neues Auslieferungszentrum für A330 in China

Kommentare