+
Die ehemalige Marke Borgward soll weiderbelebt werden. Foto: Ingo Wagner

Borgward will Comeback-Modell im September vorstellen

Genf (dpa) - Die verschwundene Automarke Borgward will sich im September mit einem ersten neuen Modell zurückmelden.

Auf der IAA in Frankfurt will der Autobauer einen sportlichen Geländewagen (SUV) präsentieren, wie Vize-Aufsichtsratschef Karlheinz Knöss der Deutschen Presse-Agentur dpa in Genf sagte.

Dort hatte Christian Borgward, Enkel des Firmengründers Carl F. W. Borgward, das Comeback der Marke angekündigt. Künftig sollen zwei bis drei Fahrzeuge jährlich vorgestellt werden.

Eine Neuauflage des damaligen Flaggschiffs Isabella soll es aber vorerst nicht geben. "So ein kleiner Wunschtraum ist es natürlich", sagte Borgward. "Erstmal ist es aber nicht in Planung."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Dank der langen Geschichte ist Jeep ein wertvoller Teil des Fiat-Chrysler-Konzerns. Der chinesische Hersteller Great Wall hat nun offizielle Interesse an der …
Chinas Autobauer Great Wall will Fiat-Marke Jeep kaufen
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die …
Justiz: Keine Ermittlungen gegen Audi-Chef Stadler
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Große Verwunderung gab es am Samstag in der Hamburger Hafencity. Dort war ein Edeka-Supermarkt wie leer gefegt - und das mit Absicht. 
Edeka räumt Regale leer - um ein klares Zeichen zu setzen
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor
Dallas/San Diego (dpa) - Der US-amerikanische Starinvestor Warren Buffett hat beim Bieterwettkampf um den texanischen Stromanbieter Oncor den Kürzeren gezogen.
Starinvestor Buffett unterliegt im Wettbieten um Oncor

Kommentare