+
Wolfgang Bosbach, Vorsitzender des Bundestags-Innenausschusses, fordert Konsequenzen aus dem Wechsel von Ackermann

Bosbach: Konsequenzen aus Ackermann-Wechsel

Düsseldorf - Wolfgang Bosbach, Vorsitzender des Bundestags-Innenausschusses, fordert Konsequenzen für die ganze Wirtschaft aus dem Wechsel von Josef Ackermann bei der Deutschen Bank. Wie diese aussehen sollen:

Der Vorsitzende der Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach, fordert Konsequenzen für die gesamte deutsche Wirtschaft aus der für 2012 geplanten Ablösung von Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Clemens Börsig durch Vorstandschef Josef Ackermann. “Am besten wäre es, es gäbe eine ernstzunehmende Selbstverpflichtung der Unternehmen, die nicht nach Belieben wieder ausgehebelt werden kann“, sagte der CDU-Politiker am Mittwoch “Handelsblatt Online“ mit Blick auf die im Aktiengesetz vorgeschriebene zweijährige Karenzzeit. Der Passus im Aktiengesetz sei damals nicht für börsennotierte Kapitalgesellschaften wie die Deutsche Bank, sondern als Ausnahme für inhabergeführte Familienunternehmen eingeführt worden.

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Wirtschaftskrise: Diese Banken hat es am meisten getroffen

Lesen Sie dazu auch:

Deutsche Bank künftig mit Doppelspitze

“Ich bedaure es sehr, dass die im Gesetz als Ausnahme angelegte Klausel jetzt als Hintertür benutzt wird, um die eigentlich gedachte Sperrfrist zu umgehen“, sagte Bosbach. Er habe bereits bei der Änderung des Aktiengesetzes im Jahre 2009 befürchtet, dass dieser Passus benutzt werden könnte, “um aus der Ausnahme eine Regel zu machen“.

Der Wechsel Ackermanns in den Aufsichtsrat gilt als umstritten, weil das Aktiengesetz es nur in Ausnahmefällen erlaubt, dass ein Vorstandsmitglied direkt auf den Chefposten des Aufsichtsgremiums wechselt. Die vorgeschriebene Wartezeit von zwei Jahren kann nur umgangen werden, wenn 25 Prozent der Aktionäre für den Wechsel stimmen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat wieder sein Rekordhoch ins Visier genommen. Trotz des weiter starken Euro und der lustlosen Wall Street knüpfte der deutsche Leitindex …
Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Vor ein paar Tagen stand Coca-Cola noch als Umweltsünder in spe am Pranger. Nun kontert der Brausen-Konzern mit einer ambitionierten Umweltoffensive.
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Chicken Nuggets sind sehr beliebt. Auch Edeka verkauft das Nahrungsmittel. Eine Studie erhebt eine heftige Anschuldigung gegen die Lebensmittelkette.
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche
Lebensmittel sollen nicht zu teuer sein. Doch was bedeutet das für den Umgang der Bauern mit Tieren und Böden? Naturschützer dringen zum großen Branchentreffen in Berlin …
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche

Kommentare