+
Lastwagen des Unternehmens MAN.

MAN brechen die Aufträge weg

München - Dem Nutzfahrzeuge- und Maschinenbaukonzern MAN sind im dritten Quartal die Aufträge weggebrochen. Die Bestellungen gingen von Juli bis September um 30 Prozent auf 3,1 Milliarden Euro zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte.

Angesichts dessen wird das Unternehmen vorsichtiger bei seinen Umsatzerwartungen. Dieser soll zwar weiterhin "das Vorjahresniveau übertreffen", das Ziel einer zehnprozentigen Steigerung ließ MAN aber fallen. Die Umsatzrendite soll wie geplant bei 12 Prozent liegen.

Im dritten Quartal konnte MAN sein Geschäft aufgrund alter Aufträge noch steigern. Der Umsatz legte von 3,1 Milliarden auf 3,6 Milliarden Euro zu. Das operative Ergebnis verbesserte sich von 334 auf 422 Millionen Euro. Aus den Vergleichszahlen ist der jüngst verkaufte Industrie-Dienstleister Ferrostaal herausgerechnet. Den Überschuss gab MAN nur für neun Monate an: Er verbesserte sich von 894 Millionen auf 1,070 Milliarden Euro (Prognose 1,083 Mrd Euro).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Wegen defekter Kabel an der Lenksäule will Daimler weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Fatal: Der Airbag kann durch das Problem …
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft
Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch …
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Kommentare