GDL bricht Tarifverhandlungen mit Bahn ab

Frankfurt/Berlin - Die Lokführergewerkschaft GDL hat am Mittwoch überraschend die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn abgebrochen. Die Gründe dafür blieben zunächst unbekannt. Damit könnten wieder neue Streiks drohen.

Allerdings sprach die Gewerkschaft in einer kurzen Mitteilung zunächst nicht von einem Scheitern der Gespräche. Die GDL will am Donnerstag in einer Pressekonferenz über den Stand der Dinge und ihr weiteres Vorgehen informieren. Die Bahn nannte den Abbruch der Gespräche völlig unverständlich.

Zuletzt hatten beide Seiten darüber gesprochen, was in einem gemeinsamen Basis-Tarifvertrag für alle Beschäftigten der Bahn geregelt wird und was die GDL in einem eigenständigen Tarifvertrag für die Lokführer aushandeln kann. Dieser sollte bis Ende Januar stehen und vor allem Regelungen zu Einkommen und Arbeitszeit enthalten. Die GDL forderte zuletzt Einkommenszuwächse von mindestens zehn Prozent.

Bahn-Konzernsprecher Oliver Schumacher sagte am Nachmittag in Berlin: "Noch heute Mittag liefen die Verhandlungen sowohl inhaltlich als auch atmosphärisch in einem vernünftigen Rahmen. Urplötzlich erklärte die GDL am frühen Nachmittag die Verhandlungen für beendet." Das sei "absolut nicht nachvollziehbar".

Am Mittwochabend sollte nach Angaben Schumachers ein Spitzentreffen der Vorsitzenden der drei Bahngewerkschaften GDL, Transnet und GDBA mit Bahnchef Hartmut Mehdorn stattfinden. Der GDL-Vorsitzende Manfred Schell habe abgesagt. Warum er dies getan habe, sei der Bahn "schlichtweg schleierhaft". Schumacher forderte die GDL auf, "das bisher Erreichte nicht aufs Spiel zu setzen".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Bei Thyssenkrupp hinterlässt der Druck von Großaktionären immer tiefere Spuren. Nach dem Abgang des Vorstandschefs verlässt auch der Aufsichtsratschef den …
Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Nach einer Verlustserie und einem eiligen Chefwechsel überrascht die Deutsche Bank mit guten Nachrichten. Der Gewinn im zweiten Quartal fällt deutlich höher aus als …
Deutsche Bank mit unerwartet hohem Gewinn
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat den Handel am Montag mit moderaten Gewinnen beendet. Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA sorgten ebenso wenig für Impulse wie …
Dax setzt Erholung mit moderaten Gewinnen fort
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse
Jeder Einkauf im Discounter endet an der Kasse. Aber wie gut werden die Kassierer eigentlich behandelt? Eine Aldi-Süd-Mitarbeiterin hat nun Auskunft gegeben.
Münchner Aldi-Mitarbeiterin packt aus: So hart ist die Arbeit an der Kasse

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.