+
Bernhard Simons, Chef des Logistikkonzerns Dachser, glaubt nicht an eine baldige  Massenzustellung von Paketen per Drohnen oder Robotern.

Dachser-Chef glaubt nicht daran

Bringen Drohnen bald die Pakete ? 

Kempten – Der Chef des Logistikkonzerns Dachser hält Drohnen derzeit nicht für eine Alternative zum Paketboten.

„Wollte man nur einen Bruchteil aller Pakete und Päckchen mit Drohnen durch Deutschland befördern, dann würde der Himmel schwarz werden“, sagte der Dachser-Vorstandsvorsitzende Bernhard Simon der Süddeutschen Zeitung am Montag. Zudem gäbe es dann überall ein Summen der kleinen Fluggeräte. „Das wäre ein ziemlicher Eingriff in das Wohlbefinden vieler Bürger.“

Drohnen als Hilfsmittel für Inventur

Weder mit Robotern noch mit Drohnen werde es bald eine automatische Massenzustellung von Sendungen geben, sagte Simon dem Blatt. Drohnen seien eher als Hilfsmittel dafür geeignet, in einem Hochregallager eine Inventur zu machen.

Wegen des stark gestiegenen Onlinehandels sieht allerdings auch der Speditionschef einen gewissen Wildwuchs bei den Lieferfahrzeugen in den Städten. Er rechnet damit, dass die Behörden darauf mit Restriktionen reagieren werden: „Es wird nicht mehr möglich sein, an allen Tagen in alle Gebiete einer Stadt zu fahren.“

Das Familienunternehmen Dachser aus Kempten hat weltweit etwa 27 500 Mitarbeiter an mehr als 400 Standorten. In Deutschland sind es 14 300 Beschäftigte.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

VW-Milliarde soll in Internet und Unikliniken fließen
Hannover (dpa) - Das Land Niedersachsen will das Milliarden-Bußgeld von VW vor allem in den Ausbau des schnellen Internets und die Unikliniken in Hannover und Göttingen …
VW-Milliarde soll in Internet und Unikliniken fließen
EBA: Banken unzureichend auf harten Brexit vorbereitet
London (dpa) - Viele Banken sind nach Einschätzung der EU-Bankenaufsicht EBA nicht angemessen auf einen harten Brexit vorbereitet: "Die Zeit für die erforderlichen …
EBA: Banken unzureichend auf harten Brexit vorbereitet
Maschinenbau: Arbeitskräftemangel behindert Produktion
Frankfurt/Main (dpa) - Der Arbeitskräftemangel belastet zunehmend Deutschlands Maschinenbauer.
Maschinenbau: Arbeitskräftemangel behindert Produktion
Schlechte Nachrichten belasten den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem größten Wochenverlust seit drei Monaten geht es für den Dax weiter abwärts: Belastet von politischer Unsicherheit in Deutschland und dem …
Schlechte Nachrichten belasten den Dax

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.