+
Die britische Fluggesellschaft Monarch Airlines hat überraschend die sofortige Einstellung des gesamten Flugbetriebs angekündigt.

„Beispiellose Situation“

Britische Airline stellt kompletten Betrieb ein - 110.000 Passagiere gestrandet

Die britische Fluggesellschaft Monarch Airlines hat am Montagmorgen überraschend ihren gesamten Flugbetrieb eingestellt. 300.000 Buchungen wurden einfach storniert.

Sämtliche Flüge wurden abgesagt, wie die britische Flugbehörde CAA mitteilte. Die britischen Flugbehörden wollten sich umgehend um die Rückführung von rund 110.000 Passagieren aus dem Ausland bemühen, berichtete die Agentur PA. Dies sei eine „beispiellose Situation“.

300.000 Buchungen wurden storniert

Britischen Medienberichten zufolge wurden weitere rund 300.000 Buchungen storniert. Der Urlaubsflieger Monarch gilt als fünftgrößte britische Fluggesellschaft. Gründe für die Einstellung des Betriebs wurden zunächst nicht genannt.

dpa/afp/Video: Glomex

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ukraine-Konflikt: EU fällt Entscheidung über Wirtschaftssanktionen gegen Russland
Lässt sich Russland von Sanktionen der EU beeindrucken? Die jüngsten Ereignisse an der Meerenge von Kertsch deuten nicht darauf hin. Die EU-Staaten wollen allerdings …
Ukraine-Konflikt: EU fällt Entscheidung über Wirtschaftssanktionen gegen Russland
Moderate Einbußen im Dax nach EZB-Beschlüssen
Frankfurt/Main (dpa) - Die Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB) haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag relativ kalt gelassen.
Moderate Einbußen im Dax nach EZB-Beschlüssen
Bahn-Tarifkonflikt schwelt weiter
Nicht nur am Bahnsteig, auch bei Tarifverhandlungen der Bahn gilt: Manchmal dauert es. Seit Tagen wird verhandelt - das birgt Unsicherheit für alle, die Reisepläne haben.
Bahn-Tarifkonflikt schwelt weiter
Burger King jagt McDonald's mit Monopoly-Trick die Kunden ab
Burger King attackiert mit einem genialen Marketing-Coup die Konkurrenz von McDonald's und verspricht Gratis-Burger - aber vorher müssen die Kunden zu McDonald's.
Burger King jagt McDonald's mit Monopoly-Trick die Kunden ab

Kommentare