+
Lloyds stellte das neue Sparprogramm in keinen direkten Zusammenhang mit dem Brexit-Votum der britischen Bevölkerung. Foto. Andy Rain Foto: Andy Rain

Britische Bank Lloyds streicht weitere 3000 Stellen

London (dpa) - Die britische Bank Lloyds verschärft ihren Sparkurs und will bis Ende 2017 weitere 3000 Stellen streichen. Ende Juni hatte die nach wie vor teilverstaatlichte Bank rund 74 000 Mitarbeiter.

Es sollen zudem weitere 200 Filialen geschlossen werden, um die Kosten in den Griff zu bekommen, wie die Bank am Donnerstag in London mitteilte. Im Oktober 2014 hatte das Kreditinstitut bis Ende 2017 den Abbau von 9000 Stellen angekündigt - wovon bereits rund 7000 gestrichen wurden.

Die Bank stellte das neue Sparprogramm in keinen direkten Zusammenhang mit dem Brexit-Votum der britischen Bevölkerung - in der Mitteilung wurden jedoch zahlreiche Risiken des bevorstehenden EU-Austritts Großbritanniens für die Bank mehrfach betont.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu viel Zucker: Stiftung Warentest warnt vor diesen Produkten
Berlin - Viele ahnten es schon, aber nun hat Stiftung Warentest den Beweis: In vielen Produkten steckt mehr Zucker drin, als die meisten Menschen vermuteten. Besonders …
Zu viel Zucker: Stiftung Warentest warnt vor diesen Produkten
Industrie erwartet die Schaffung von 500 000 neuen Jobs
Die deutsche Industrie sagt den Aufbau Hunderttausender zusätzlicher Arbeitsplätze voraus. Allerdings gibt es auch mahnende Worte. Die Kernfrage lautet: Wie robust ist …
Industrie erwartet die Schaffung von 500 000 neuen Jobs
Nach Wahlausgang in Frankreich: Dax auf Rekordhoch
Frankfurt - Europas Finanzmärkte haben mit Kurssprüngen auf den Wahlausgang in Frankreich reagiert. Der deutsche Leitindex Dax erreichte am Montag sogar einen …
Nach Wahlausgang in Frankreich: Dax auf Rekordhoch
Grammer-Beschäftigte protestieren gegen Investor
Amberg (dpa) - Mehr als tausend Beschäftigte des Autozulieferers Grammer haben an den deutschen und tschechischen Standorten gegen die Übernahmepläne der …
Grammer-Beschäftigte protestieren gegen Investor

Kommentare