Britische Kliniken streiken gegen Deutsche Post

- London - Aus Protest gegen einen Milliardenauftrag für die Deutsche Post wird im britischen Gesundheitswesen gestreikt. Mehrere hundert Beschäftigte legten in der Nacht zum Freitag in verschiedenen Städten die Arbeit nieder. Mit dem Ausstand soll dagegen protestiert werden, dass die Belieferung von Krankenhäusern an einen privaten Anbieter ausgegliedert wird.

Den Zuschlag hatte in einem internationalen Wettbewerb kürzlich die Post-Tochter DHL erhalten. Der auf 24 Stunden befristete Ausstand im National Health Service (NHS) soll der Auftakt einer Serie von Protesten sein.

Bereits nächste Woche soll es erneut einen 24-stündigen Streik geben. DHL wird in Großbritannien künftig für die Versorgung von rund 600 staatlichen Krankenhäusern zuständig sein. Die britische Regierung erhofft sich dadurch Einsparungen von umgerechnet knapp 1,5 Milliarden Euro im chronisch defizitären Gesundheitssystem.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nestlé-Investoren begrüßen milliardenschwere Aktienrückkäufe
Zürich/Vevey (dpa) - Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat mit einem milliardenschweren Aktienrückkaufprogramm und einer neuen Strategie den Nerv der Investoren …
Nestlé-Investoren begrüßen milliardenschwere Aktienrückkäufe
Volksbank verzichtet doch auf Negativzinsen für Kleinsparer
Reutlingen (dpa) - Nach scharfer Kritik und einer Klageandrohung hat die Volksbank Reutlingen ein Preismodell mit Negativzinsen für Kleinsparer zurückgezogen. In einem …
Volksbank verzichtet doch auf Negativzinsen für Kleinsparer
Dax reduziert Minus - Techwerte weiter unter Druck
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat einen Teil seiner Tagesverluste wieder wettgemacht. Dennoch drückte der jüngste Kursrutsch an der Wall Street weiter …
Dax reduziert Minus - Techwerte weiter unter Druck
Deutsche Bahn will ihren Fahrgästen Stromverträge verkaufen
Auf dem liberalisierten Energiemarkt buhlen hunderte Anbieter um private Stromkunden. Jetzt mischt auch die Deutsche Bahn mit. Ihr größtes Pfund sind die Daten ihrer …
Deutsche Bahn will ihren Fahrgästen Stromverträge verkaufen

Kommentare