Britische Kliniken streiken gegen Deutsche Post

- London - Aus Protest gegen einen Milliardenauftrag für die Deutsche Post wird im britischen Gesundheitswesen gestreikt. Mehrere hundert Beschäftigte legten in der Nacht zum Freitag in verschiedenen Städten die Arbeit nieder. Mit dem Ausstand soll dagegen protestiert werden, dass die Belieferung von Krankenhäusern an einen privaten Anbieter ausgegliedert wird.

Den Zuschlag hatte in einem internationalen Wettbewerb kürzlich die Post-Tochter DHL erhalten. Der auf 24 Stunden befristete Ausstand im National Health Service (NHS) soll der Auftakt einer Serie von Protesten sein.

Bereits nächste Woche soll es erneut einen 24-stündigen Streik geben. DHL wird in Großbritannien künftig für die Versorgung von rund 600 staatlichen Krankenhäusern zuständig sein. Die britische Regierung erhofft sich dadurch Einsparungen von umgerechnet knapp 1,5 Milliarden Euro im chronisch defizitären Gesundheitssystem.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stada-Großaktionär AOC dringt auf maximalen Verkaufspreis
Bad Vilbel (dpa) - Der Stada-Großaktionär AOC pocht im Bieterrennen um den Pharmakonzern auf einen möglichst hohen Preis. "Wir verlangen, dass sowohl der Vorstand als …
Stada-Großaktionär AOC dringt auf maximalen Verkaufspreis
Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden
Rüsselsheim - Die Betriebsräte von Opel/Vauxhall wollen gemeinsam mit ihren Kollegen bei PSA für gute Bedingungen bei der geplanten Übernahme des Auto-Herstellers …
Betriebsräte wollen vor Opel-Verkauf Allianz schmieden
Verrückt: Aldi eröffnet Filiale der etwas anderen Art
Düsseldorf - Aldi eröffnet mal wieder einen neuen Laden. Genauer gesagt in Düsseldorf. Allerdings ist dieser etwas ganz Besonderes.
Verrückt: Aldi eröffnet Filiale der etwas anderen Art
BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise
Öl und Gas sind nicht mehr ganz so billig. Das hilft auch dem Chemieriesen BASF.
BASF steigert Gewinn dank höherer Öl- und Gaspreise

Kommentare