British-Airways: Streik der Flugbegleiter im März

London - Noch im März streiken 1000 Flugbegleiter von British Airways sieben Tage lang. Sie kämpfen gegen den Verzicht auf Gehaltserhöhungen und Teilzeitarbeit für 3000 Mitarbeiter.

Die Flugbegleiter von British Airways werden noch in diesem Monat insgesamt sieben Tage lang streiken. Wie ihre Gewerkschaft am Freitag mitteilte, gibt es vom 20. März an einen dreitägigen Ausstand.

Eine Woche später legen die Flugbegleiter vier Tage lang die Arbeit nieder. Rund 1.000 Angestellte aus anderen Bereichen wurden British Airways zufolge als Ersatz ausgebildet. Gespräche zwischen der britischen Fluggesellschaft und der Gewerkschaft waren am Mittwoch ohne Ergebnis abgebrochen worden.

Die Flugbegleiter kämpfen gegen Pläne des Unternehmens, die unter anderem einen Verzicht auf Gehaltserhöhungen in diesem Jahr und Teilzeit für 3.000 bislang vollzeit arbeitende Mitarbeiter vorsehen.

DAPD

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lidl hat Rückruf von Blätterteig wegen möglichen Metallteilen ausgeweitet
Wegen möglicher Metallteile hat der Discounter Lidl einen bestimmten Blätterteig zurückgerufen.
Lidl hat Rückruf von Blätterteig wegen möglichen Metallteilen ausgeweitet
Post-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis
Wiesbaden (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Post droht die Gewerkschaft Verdi mit Warnstreiks. In der vierten Verhandlungsrunde Anfang kommender Woche müsse endlich …
Post-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis
ADAC fordern von Auto-Herstellern: Dieselnachrüstung muss kommen
Die Hardware-Nachrüstung von Euro-5-Dieselautos könnte aus Sicht des ADAC die Luftqualität in Stadtgebieten um bis zu 25 Prozent verbessern.
ADAC fordern von Auto-Herstellern: Dieselnachrüstung muss kommen
Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat an diesem Dienstag seine zu Wochenbeginn verbuchten Verluste wieder wettgemacht. Der deutsche Leitindex schloss 0,83 Prozent höher bei …
Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus

Kommentare