British Airways will mit neuer Tochter Flüge in die USA ausbauen

London - Die britische Fluggesellschaft British Airways will mit einer neuen Airline ihre Flüge von Europa in die USA ausbauen.

Die neue Tochtergesellschaft "OpenSkies" soll im Juni starten und Flüge von New York nach Brüssel und Paris anbieten, teilte British Airways am Mittwoch in London mit. Bisher durfte BA nur von Großbritannien aus direkt in die USA fliegen. Zu Beginn soll eine Boeing 757 eingesetzt werden, bis Jahresende eine zweite Maschine des Typs, um tägliche Flüge anbieten zu können. Bis Ende 2009 soll die Zahl der Flieger auf sechs steigen.

Die Ankündigung kommt nach dem Open-Skies-Abkommen zwischen der EU und den USA, wonach Fluglinien von April an von jedem EU-Flughafen in die USA fliegen dürfen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Der US-Internetkonzern Google und die weltgrößte Einzelhandelskette Walmart gehen eine Online-Partnerschaft ein. Das steckt dahinter. 
So will Google den Walmart-Kunden das Einkaufen erleichtern
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Die EU-Kommission will die Risiken des Zusammenschlusses für den Wettbewerb in der Agrarchemie genauer unter die Lupe nehmen. Bayer reagiert darauf gelassen. Der Konzern …
Brüssel prüft Monsanto-Übernahme durch Bayer genauer
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll am 7. Oktober wieder freigegeben werden
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei der Eröffnung der Computerspielemesse Gamescom der Branche eine stärkere staatliche Förderung in Aussicht gestellt.
Merkel will Spiele-Entwickler mit mehr Geld fördern

Kommentare