+
Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle ist zuversichtlich, dass die Zahl der Arbeitslosen in einigen Monaten unter 3 Millionen sinkt.

Brüderle: Gute Chancen auf unter drei Millionen Arbeitslose

Berlin - Nach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle beflügeln sich derzeit die konjunkturelle Erholung und die bessere Lage am Arbeitsmarkt gegenseitig. Schon bald, so der Minister, könnte die Zahl unter die Marke von 3 Millionen sinken.

“Die Aussichten sind gut, dass wir bei der Arbeitslosigkeit zum Ende dieses Jahres die Drei-Millionen-Marke unterschreiten“, erklärte der FDP-Politiker am Donnerstag in Berlin. Wachsende Beschäftigung, weniger Kurzarbeit und eine bessere Kapazitätsauslastung sorgten für höhere Arbeits- und Gewinneinkommen sowie Zukunftsvertrauen. “Das fördert Kauflaune, Konsum und Investitionstätigkeit“, erklärte der Wirtschaftsminister. Er nannte es erfreulich, dass damit die konjunkturelle Erholung in Deutschland neben Impulsen aus der Weltwirtschaft auch ein immer breiteres binnenwirtschaftliches Fundament bekomme.

Die konjunkturelle Erholung in Deutschland habe inzwischen nahezu alle Bereiche der Wirtschaft erfasst, erklärte Brüderle. Die Kapazitätsauslastung in den Betrieben sei weiter gestiegen. Sie habe ihren langjährigen Durchschnitt fast wieder erreicht. Die zunehmende wirtschaftliche Dynamik gebe vor allem dem Arbeitsmarkt starke Impulse: Die Unternehmen stellten weiter ein, Kurzarbeit werde abgebaut, die Arbeitslosigkeit gehe im Vergleich zum Vorjahr weiter zurück. Im Vergleich zu 2009 habe sie bereits um 271.000 Personen auf 3,192 Millionen abgenommen, berichtete Brüderle.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
München/Flensburg (dpa) - BMW hat 11.700 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Das Programm sei für die SUV-Modelle X5 und X6 entwickelt worden, …
BMW spielte falsche Abgas-Software auf 5er und 7er auf
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Bei der Konkurrenz von Volvo ist der chinesische Investor Geely schon länger in Boot. Nun kauft er sich beim deutschen Oberklasse-Autobauer Daimler ein - als größter …
Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Krisengebeutelt? Von wegen. Der Volkswagen-Konzern legte 2017 das erfolgreichste Geschäftsjahr seines Bestehens hin. Worauf der Aufschwung von Europas größtem Autobauer …
Milliardengewinn trotz Dieselkrise: Was macht VW so erfolgreich?
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?
Europas Recycling-Unternehmen sind einem großen Problem ausgesetzt. Die Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Das hat einen bestimmten Grund.
Aufgestaute Müllberge: Droht Europa ein Abfall-Chaos?

Kommentare