+
Die EU-Kommission prüft die staatliche Unterstützung für den angeschlagenen Autobauer Opel.

Brüssel stellt Opel-Rettung in Frage

Hamburg - Bei der Opel-Rettung hat die EU -Kommission einem Bericht zufolge Zweifel, ob die Bundesregierung die strengen Regeln für erlaubte Staatshilfen einhält.

Lesen Sie auch:

“Wir haben noch keine finale Entscheidung getroffen, ob die Opel-Hilfen mit dem vorübergehenden Beihilferahmen für die Wirtschaftskrise vereinbar sind“, zitiert die “Financial Times Deutschland“ (Mittwochausgabe) einen Sprecher von Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes.

Berlin will mit einem staatlichen Überbrückungskredit über 1,5 Milliarden Euro Opels Überleben sichern. Zwar habe die Kommission mit dem Kredit bisher kein Problem, “Gesprächsbedarf“ gebe es aber bei den zugesagten 3 Milliarden Euro zusätzliche Bürgschaften, die den Einstieg eines Investors absichern sollen, schreibt die Zeitung.

Dem Bericht zufolge verlaufen auch die Verhandlungen zwischen dem US-Mutterkonzern General Motors (GM) und dem kanadisch-österreichischen Zulieferer Magna über einen Teilverkauf des Europageschäfts, zu dem Opel gehört, derzeit zäh.

Bei zentralen Themen sei keine Einigung in Sicht , schreibt die Zeitung unter Berufung auf das Umfeld der Konzerne.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Berlin - Nun wird allmählich offiziell, was sich schon länger andeutete: Mit dem neuen Hauptstadtflughafen wird es auch 2017 nichts.
Müller: BER-Eröffnung 2017 "kann nicht mehr funktionieren"
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur …
Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet
Frankfurt/Main - Nach dem Wahlsieg von Donald Trump sind die Aktienkurse in die Höhe geschossen. Doch nun kommen bei Anlegern die Sorgen zurück. Denn niemand weiß genau, …
Nach Trump-Party: Euphorie an der Börse schwindet

Kommentare