Bsirske sieht noch viele offene Fragen

- Potsdam - Bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst sind nach Worten des Vorsitzenden der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Frank Bsirske, noch eine ganze Reihe von Fragen offen. "Das wird noch seine Zeit dauern", sagte Bsirske am Dienstag in Potsdam, wo seit Montag Arbeitgeber und Gewerkschaften über eine grundlegende Reform des öffentlichen Tarifrechts verhandeln.

Zu den offenen Fragen zählt laut Bsirske auch die Regelung der Wochenarbeitszeit, die jetzt im Osten bei 40 und im Westen bei 38,5 Stunden liegt. Die öffentlichen Arbeitgeber möchten sie gerne verlängern. Bsirske gab sich trotz der noch bestehenden Probleme zuversichtlich, dass ein Gesamtpaket möglich ist.<BR><BR>Nach Angaben eines Sprechers der Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeberverbände waren am Dienstag bei den Verhandlungen alle wichtigen Punkte wieder offen, auch jene, die schon geklärt gewesen seien. Die von beiden Seiten angestrebte Reform des als überholt angesehenen Tarifrechts darf aus Sicht der Kommunen nichts kosten. Schwierigkeiten bereitete die Berechnung der Kosten der Reform, bei denen Arbeitgeber und Gewerkschaften zu unterschiedlichen Zahlen kamen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert.
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die Hersteller konkret?
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Hannover (dpa) - Bei den Tarifverhandlungen für die rund 11 000 Beschäftigten der Geld- und Werttransportbranche sind sich beide Seiten noch nicht näher gekommen.
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Acht Milliardäre angeblich so reich wie die halbe Menschheit
Reichlich Diskussionsstoff für das 47. Weltwirtschaftsforum: Acht Männer besitzen so viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit, sagt Oxfam. Die wachsende soziale …
Acht Milliardäre angeblich so reich wie die halbe Menschheit

Kommentare