+
Linde stellt unter anderem Gase für die Verwendung in der Industrie und der Medizin her. Foto: Stephan Jansen/Archiv

Büchele stellt erstmals Linde-Bilanz vor

München (dpa) - Beim Industriegase-Konzern Linde stellt heute erstmals der neue Chef Wolfgang Büchele die Bilanz des Jahres vor. Büchele hatte die Leitung des DAX-Konzerns im vergangenen Jahr von dem langjährigen Vorstandschef Wolfgang Reitzle übernommen.

Der Wechsel kam zu einem schwierigen Zeitpunkt: Im dritten Quartal brach der Gewinn unter anderem wegen schlechter Geschäfte in Brasilien und Australien ein und Büchele musste die Prognose für das Gesamtjahr kappen.

Neben den Zahlen für 2014 wird bei der Bilanz-Vorstellung in München vor allem sein Ausblick auf das laufende Jahr mit Spannung erwartet. Linde stellt unter anderem Gase für die Verwendung in der Industrie und der Medizin her. Weltweit beschäftigt der Konzern mehr als 60.000 Mitarbeiter.

Börseninfo Linde Group

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto wichtigstes Verkehrsmittel für Pendler
Wiesbaden (dpa) - Das Auto ist für Pendler in Deutschland mit Abstand das wichtigste Verkehrsmittel auf dem Weg zur Arbeit. Zwei Drittel der Erwerbstätigen (68 Prozent) …
Auto wichtigstes Verkehrsmittel für Pendler
Nafta-Unterhändler ziehen nach erster Runde positive Bilanz
Washington (dpa) - Die USA, Kanada und Mexiko haben nach ihrer ersten Runde der Neuverhandlungen über den nordamerikanischen Handelspakt Nafta eine positive Bilanz …
Nafta-Unterhändler ziehen nach erster Runde positive Bilanz
Aldi hat eine neue Zielgruppe: Videospiel-Zocker
Discount-Marktführer Aldi baut sein Online-Angebot weiter aus. Neben E-Books und Musik will der Billiganbieter auf seiner Online-Plattform aldilife.com ab Dienstag auch …
Aldi hat eine neue Zielgruppe: Videospiel-Zocker
IW sieht drei Risiken für deutschen Immobilienmarkt
Seit Jahren gibt es wegen rasant steigender Preise Warnungen vor einer Immobilienblase in Deutschland. Das Institut der deutschen Wirtschaft hat in Teilbereichen des …
IW sieht drei Risiken für deutschen Immobilienmarkt

Kommentare